Prädiktion

WorttrennungPrä-dik-ti-on
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich Vorher-, Voraussage durch wissenschaftliche Verallgemeinerung

Thesaurus

Synonymgruppe
Orakel · ↗Orakelspruch · ↗Prognose · ↗Prophetie · ↗Prophezeiung · Prädiktion · ↗Voraussage · ↗Vorhersage · ↗Wahrsagung · ↗Weissagung
Unterbegriffe
  • Kassandraruf · pessimistische Prognose · ungünstige Prognose (med.)  ●  ↗Unkenruf  fig.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es dient der momentanen Fehlerkorrektur und ermöglicht eine Prädiktion der Objektbewegung.
Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 125
Prädiktion bedeute eine Zweiteilung der Patienten in solche mit positiver und solche mit negativer Gen-Struktur.
Süddeutsche Zeitung, 26.01.2004
Zitationshilfe
„Prädiktion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prädiktion>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prädiktabilität
prädiktabel
Prädikatswein
Prädikatsnomen
Prädikatsexamen
prädiktiv
Prädiktor
Prädiktorvariable
Prädilektion
Prädilektionsstelle