Prägestempel, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Prägestempels · Nominativ Plural: Prägestempel
Aussprache 
Worttrennung Prä-ge-stem-pel
Wortzerlegung  prägen Stempel
eWDG

Bedeutung

Druckerei
Synonym zu Prägesiegel
Beispiel:
ein Prägestempel für Buchtitel auf Einbänden

Typische Verbindungen zu ›Prägestempel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prägestempel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Prägestempel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rund 1800 solcher Steine, natürlich nur mit Prägestempel, bewahrt er bei sich zu Hause auf.
Der Tagesspiegel, 16.11.2004
Für Probleme sorgen in der bereits laufenden Produktion die Prägestempel.
Die Welt, 08.04.1999
B. schuf die Prägestempel fast aller Münzen Hannovers ab 1848.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 4266
Maschinen pressen mich mit 100 Tonnen Druck zusammen, meißeln mir mit Prägestempeln das Relief, spucken 750 Euros pro Minute aus.
Bild, 10.05.2001
Er nahm den entsprechenden Prägestempel und beschmierte das Linoleum mit Olivenöl.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 222
Zitationshilfe
„Prägestempel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%A4gestempel>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prägesiegel
Präger
Prägepresse
Prägephase
prägenital
Prägestock
präglazial
Pragma
Pragmalinguistik
pragmalinguistisch