Präkognition

Worttrennung Prä-ko-gni-ti-on · Prä-kog-ni-ti-on
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Parapsychologie außersinnliche Wahrnehmung, bei der zukünftige Ereignisse vorausgesagt werden

Verwendungsbeispiele für ›Präkognition‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Psychologe behauptet, einen Beweis für die Präkognition erbracht zu haben, also dafür, dass Menschen Kenntnisse von zukünftigen Ereignissen haben können.
Die Zeit, 03.01.2011, Nr. 01
Die Aufhebung von Raum und Zeit, die der Möglichkeit zur Präkognition zugrundeliegt, widerspricht dem gesunden Menschenverstand.
konkret, 1982
Zitationshilfe
„Präkognition“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%A4kognition>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
präklusivisch
Präklusivfrist
präklusiv
Präklusion
präkludieren
präkolumbianisch
präkolumbisch
Präkoma
Präkonisation
präkonisieren