Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Präludium, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Präludiums · Nominativ Plural: Präludien
Aussprache 
Worttrennung Prä-lu-di-um
Herkunft aus gleichbedeutend praelūdiumspätlat < praelūderelat ‘zur Übung oder Probe vorspielen, ein Vorspiel machen, halten’, auch ‘vorbereiten’ < prae‑lat ‘vor-, voran-’ (prä-) + lūderelat ‘spielen’
eWDG

Bedeutung

Musik frei gestaltetes einleitendes Musikstück
Beispiel:
ein Präludium spielen
bildlich etw., das einem Vorgang vorausgeht, Vorspiel
Beispiel:
Aber nach diesen wohldurchdachten Präludien … geht er in raschem Crescendo zum Angriff über [ St. ZweigBalzac266]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Präludium · Prélude
Präludium n. ‘frei gestaltetes einleitendes Musikstück (besonders für Orgel), Vorspiel’, Übernahme (16. Jh.) von spätlat. praelūdium, zu lat. praelūdere ‘zur Übung oder Probe vorspielen, ein Vorspiel machen, halten’, auch ‘vorbereiten’ (vgl. lat. lūdere ‘spielen’). Die Verwendung der übertragenen Bedeutung ‘was einem Vorgang vorausgeht’, auch ‘Anzeichen, Anfang’ geht gleichfalls bis ins 16. Jh. zurück. Daneben aus dem Frz. entlehntes (19. Jh.) Prélude n. (mfrz. frz. prélude m.), besonders für eine ‘fantasieartige selbständige Instrumentalkomposition (für Klavier, Orchester)’.

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Praeludium · Präludium  ●  Preludio  ital. · Prélude  franz.

Typische Verbindungen zu ›Präludium‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Präludium‹.

Verwendungsbeispiele für ›Präludium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Soziologisch und zeitgeschichtlich ist dieses künstlerisch chaotische Präludium enorm aufschlußreich. [Die Zeit, 11.04.1969, Nr. 15]
Das Präludium lässt er aus dem zaghaft irisierenden, geräuschhaft tastenden Beginn wunderbar werden und gedeihen. [Die Welt, 18.06.2003]
Süddeutschem Brauch gemäß wird Pedal nur in den Präludien verlangt. [Sietz, Reinhold: Fischer. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 13005]
Unter den Klängen des Bachschen Präludiums B‑Moll entfernte sich die ergriffene Versammlung. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 02.03.1915]
Und bereits eine Woche nach seinem Präludium legte er nach. [Die Zeit, 02.11.2006, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Präludium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%A4ludium>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prälogismus
Präliminarien
Präliminarfrieden
Präliminarantwort
Prälegat
Prämaturität
Prämedikation
Prämeditation
Prämie
Prämienanleihe