Präparator, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Präparators · Nominativ Plural: Präparatoren
Aussprache 
Worttrennung Prä-pa-ra-tor
Grundform präparieren
Herkunft Latein
eWDG

Bedeutung

jmd., der besonders Tierleichen präpariert, sie ausstopft und ihnen eine charakteristische Haltung verleiht
Beispiel:
einen Igel, den Adler vom Präparator ausstopfen lassen

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausstopfer (von Tieren) · Präparator

Typische Verbindungen zu ›Präparator‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Präparator‹.

Verwendungsbeispiele für ›Präparator‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon 1994 habe sie es beim Präparator bestellt, erst kürzlich sei es angeliefert worden.
Die Zeit, 30.07.2007, Nr. 32
Seit vier Monaten arbeitet ein Präparator ausschließlich an ihrer Haut.
Bild, 09.12.2002
Was der Präparator herausbekommt und sie daraufhin wegen Betruges verklagt.
Süddeutsche Zeitung, 27.01.2003
Um die zarten Strukturen perfekt aus dem steingewordenen Urschlamm zu befreien, brauchten die Präparatoren 18 Jahre.
Der Tagesspiegel, 22.10.1999
Mit der Verarbeitung der Menschenhaut waren der Präparator von Bargen und Professor Spanner beschäftigt.
o. A.: Zweiundsechzigster Tag. Dienstag, 19. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 3351
Zitationshilfe
„Präparator“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%A4parator>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
präparativ
Präparation
Präparat
Präparandenanstalt
Präparand
präparatorisch
Präparierbesteck
präparieren
Präparierkurs
Präparierkursus