Präsenzbibliothek, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Präsenzbibliothek · Nominativ Plural: Präsenzbibliotheken
Aussprache 
Worttrennung Prä-senz-bi-blio-thek · Prä-senz-bib-lio-thek
Wortzerlegung  Präsenz Bibliothek
eWDG

Bedeutung

Bibliothek, in der Bücher nur für die Benutzung innerhalb der Bibliotheksräume ausgeliehen werden

Verwendungsbeispiele für ›Präsenzbibliothek‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie macht nicht besonders viel her, die Präsenzbibliothek im ersten Stock.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.2002
Davon wollen sie Bücher für eine kleine Präsenzbibliothek in ihrem Fachbereich anschaffen.
Der Tagesspiegel, 24.02.2004
Ihre öffentliche Präsenzbibliothek, in der nicht einmal ein Ausweis verlangt wurde, war die stets überfüllte Studierstube für jedermann.
Die Welt, 04.01.2000
Der Aufbau einer Präsenzbibliothek zur Fotografie ist geplant, vielleicht wird auch noch eine kleine Bar dazukommen.
Die Welt, 07.01.2003
Diesem Zweck dient auch die Präsenzbibliothek im Hause, die 40000 Bände umfasst und der Öffentlichkeit zur Verfügung steht.
Die Zeit, 09.03.2000, Nr. 11
Zitationshilfe
„Präsenzbibliothek“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%A4senzbibliothek>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Präsenz
Präsentkorb
präsentisch
Präsentierteller
Präsentiermarsch
Präsenzbörse
Präsenzbörsen-Umsatz
Präsenzbörsenumsatz
Präsenzdiener
Präsenzdienst