Präsidialkanzlei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungPrä-si-di-al-kanz-lei
WortzerlegungpräsidialKanzlei

Typische Verbindungen
computergeneriert

Chef Führer Leiter Staatsminister polnisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Präsidialkanzlei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Tage später jedoch ließen sie einen Brief bei der Präsidialkanzlei abliefern, wonach sie voll hinter der Eingabe standen, sich nur noch nicht exponieren wollten.
Der Spiegel, 10.12.1984
Doch die bis dahin mit der Verwaltung betraute Präsidialkanzlei legte Berufung ein.
Die Welt, 28.10.2005
Für den Zuschlag an den Bewerber setzte sich besonders energisch die Präsidialkanzlei ein.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.1996
Hitler ordnet für das bisherige Büro des Reichspräsidenten die Bezeichnung »Präsidialkanzlei« an.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 21274
Bei der Wahl zur zweiten und letzten Amtszeit hatte der inzwischen zu Prominenz gelangte Chef der Präsidialkanzlei die Unterstützung der ÖVP nicht mehr nötig.
Der Tagesspiegel, 03.02.2000
Zitationshilfe
„Präsidialkanzlei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Präsidialkanzlei>, abgerufen am 16.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Präsidialkabinett
Präsidialgewalt
Präsidialdemokratie
Präsidialamt
Präsidialabteilung
Präsidialrat
Präsidialsystem
präsidieren
Präsidium
Präsidiumsmitglied