Präzedenzfall, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPrä-ze-denz-fall
WortzerlegungPräzedenzFall2
eWDG, 1974

Bedeutung

Fall, der für künftige, ähnliche Fälle als Beispiel dienen kann
Beispiele:
dafür gibt es (noch) keinen Präzedenzfall
mit dieser Entscheidung wird ein Präzedenzfall geschaffen, der ...
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Präzedenzfall m. ‘Musterfall, der für künftige vergleichbare Fälle beispielgebend ist’ (19. Jh.), eigentlich ‘vorangehender Fall’. Zum Bestimmungswort vgl. Präzedens ‘ein vorangegangener, früherer Fall’ (19. Jh.) wie auch Präzedenz ‘Vortritt, Vorrang, Vorzug’ (1. Hälfte 18. Jh.), die beide auf lat. praecēdēns (Genitiv praecēdentis), Part. Präs. von lat. praecēdere ‘vorher-, voran-, vorausgehen’ beruhen; zu lat. cēdere ‘(einher)gehen, vonstatten gehen, weichen’.

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
Musterfall · Präzedenz · Präzedenzfall  ●  ↗Präjudiz  fachspr.
Synonymgruppe
Bilderbuch-... · ↗Idealbild · ↗Idealtyp · ↗Inbegriff · ↗Modell · ↗Musterbeispiel · ↗Musterbild · ↗Paradebeispiel · ↗Prototyp · ↗Schulbeispiel · ↗Verkörperung · wie aus dem Bilderbuch · wie aus dem Lehrbuch · wie gemalt  ●  ↗Klassiker  auch ironisch, auch figurativ · Präzedenzfall  fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
(ein) vorheriger Fall · hat es vorher schon gegeben  ●  Präzedenzfall  fig.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Präzedenzfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Präzedenzfall>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Präzedenz
Präzedens
praxiswirksam
praxisverbunden
Praxisübernahme
präzedenzlos
präzedieren
Präzentor
Präzeption
Präzeptor