Präzipitat

Worttrennung Prä-zi-pi-tat
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Medizin, Chemie Produkt einer Präzipitation besonders von Eiweißkörpern aus dem Blutserum
2.
Landwirtschaft Dünger, der leicht aufgenommen wird

Verwendungsbeispiel für ›Präzipitat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Merkur hieß bekanntlich damals auch das Quecksilber, besonders der rote Präzipitat, war schon von Paracelsus als Heilmittel gegen die Syphilis angegeben worden.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 31787
Zitationshilfe
„Präzipitat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%A4zipitat>, abgerufen am 26.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Präzession
Präzeptor
Präzeption
Präzentor
präzedieren
Präzipitation
Präzipitatsalbe
präzipitieren
Präzipuum
präzis