Präzisionsgerät, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPrä-zi-si-ons-ge-rät
eWDG, 1974

Bedeutung

Gerät, das mit großer Genauigkeit, Exaktheit hergestellt ist, präzis arbeitet und selbst kleinste Werte genau angibt
Beispiel:
ein elektronisches Präzisionsgerät

Typische Verbindungen zu ›Präzisionsgerät‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hersteller optisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Präzisionsgerät‹.

Verwendungsbeispiele für ›Präzisionsgerät‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dass da Präzisionsgeräte zu etwas gebraucht werden, für das sie nicht gemacht sind.
Die Zeit, 10.11.2005, Nr. 46
In der Welt des Tischtennis ist die neueste Revolution nur mit Präzisionsgeräten messbar.
Süddeutsche Zeitung, 14.12.2000
Sie behaupteten nun, daß der Phallus viel zu hoch und demzufolge zu schwankend sei, um die Zeissschen Präzisionsgeräte produzieren zu können.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 336
Japaner, die lange Zeit in dieser Technik führend waren, bestellen heute die Präzisionsgeräte bei den Neusser Forschern.
Die Welt, 27.01.2004
Die Firma Kaminski in Werder, die Teile für Präzisionsgeräte herstellt, nimmt beispielsweise nur noch Abiturienten.
Der Tagesspiegel, 31.03.2005
Zitationshilfe
„Präzisionsgerät“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%A4zisionsger%C3%A4t>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Präzisionsarbeit
Präzision
Präzisierung
präzisieren
präzise
Präzisionsguss
Präzisionsinstrument
Präzisionsmechaniker
Präzisionsuhr
Präzisionswaage