Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Prüffeld, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Prüffeld(e)s · Nominativ Plural: Prüffelder
Aussprache 
Worttrennung Prüf-feld
Wortzerlegung prüfen Feld
eWDG

Bedeutung

fachsprachlich Einrichtung mit mehreren Prüfständen zum umfassenden Prüfen von Maschinen, Geräten und deren Elementen
Beispiel:
einen Turbinensatz in ein Prüffeld geben

Verwendungsbeispiele für ›Prüffeld‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für sie ebenso wie für uns ist Berlin ein Prüffeld für den Verständigungswillen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1971]]
Polen war in gewissem Sinn das Prüffeld für die Theorien der Verschwörer über den »Lebensraum«; und ich wende mich zunächst diesem Lande zu. [o. A.: Zwanzigster Tag. Freitag, 14. Dezember 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 29004]
Auf Prüffeldern in der ganzen Bundesrepublik werden neue Sorten einem mehrjährigen Leistungsvergleich mit herkömmlichen Arten ausgesetzt. [Die Zeit, 14.11.1986, Nr. 47]
In den Kategorien der „konzertierten Aktion“ ist Niedersachsen ein Prüffeld der Harmonie innerhalb der Großen Koalition in Bonn. [Die Zeit, 02.06.1967, Nr. 22]
Und bis heute ist und bleibt es erste Aufgabe der Automobilwerbung, dem Kunden einzureden, der Motorsport sei ein »Prüffeld« für seinen Wagen. [konkret, 1989]
Zitationshilfe
„Prüffeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%BCffeld>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prüferbilanz
Prüfer
Prüfeinrichtung
Prüfdienststelle
Prüfbericht
Prüfgerät
Prüfgröße
Prüfingenieur
Prüfinstitution
Prüfkriterium