Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Prüfgerät, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Prüfgerät(e)s · Nominativ Plural: Prüfgeräte
Aussprache 
Worttrennung Prüf-ge-rät
Wortzerlegung prüfen Gerät
eWDG

Bedeutung

Gerät zum Prüfen
Beispiel:
leistungsfähige Prüfgeräte benutzen

Thesaurus

Synonymgruppe
Prüfer · Prüfgerät

Verwendungsbeispiele für ›Prüfgerät‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die alten Prüfgeräte müssen auf den Euro umprogrammiert, teilweise sogar komplett ausgetauscht werden. [Der Tagesspiegel, 18.01.2001]
Ihre Legierung ist mit einem magnetisierbaren Kern versehen, den Prüfgeräte checken können. [Süddeutsche Zeitung, 31.12.1998]
Diese Höllenmaschinen bilden, zusammen mit den übrigen Prüfgeräten und Tests, ein durchaus wirklichkeitsbezogenes Programm. [Die Zeit, 01.03.1974, Nr. 10]
Wissenschaftler und Maltechniker, die in der Praxis gewonnenen Erfahrungen sowie komplizierte Prüfgeräte bestimmen heute die Qualität. [o. A.: Lexikon der Kunst – A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 6411]
Denn wie in japanischen Supermärkten könnten bei uns die Obstfreunde den Zuckergehalt mit einem Prüfgerät direkt am Stand messen. [Die Zeit, 28.05.2003, Nr. 22]
Zitationshilfe
„Prüfgerät“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%BCfger%C3%A4t>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prüffeld
Prüferbilanz
Prüfer
Prüfeinrichtung
Prüfdienststelle
Prüfgröße
Prüfingenieur
Prüfinstitution
Prüfkriterium
Prüfkörper