Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Prüfmuster, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Prüfmusters · Nominativ Plural: Prüfmuster
Worttrennung Prüf-mus-ter
Wortzerlegung prüfen Muster
eWDG

Bedeutung

fachsprachlich Produkt einer Produktionsserie, das auf seine vorgeschriebenen Eigenschaften amtlich geprüft wird, ist

Verwendungsbeispiele für ›Prüfmuster‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sind aber nicht die Flitzer dynamischer Manager, sondern »Prüfmuster". [Süddeutsche Zeitung, 09.10.2001]
Dieses Phänomen führte der Hersteller auf einen defekten Kondensator in unserem Prüfmuster zurück. [C’t, 2001, Nr. 12]
Gestern kurz vor Feierabend hatte er endlich die Prüfmuster per Eilkurier abgeschickt. [C’t, 1994, Nr. 6]
Zum Beispiel würde die Stiftung die Prüfmuster im freien Handel kaufen und nicht beim Werk abholen, wie es sonst üblich ist. [Die Zeit, 11.09.1987, Nr. 38]
Die verschiedenen Prüfmuster, Testzeiten und Resultate erlauben differenziertere Aussagen über die Qualität einer Verbindung. [C’t, 1996, Nr. 3]
Zitationshilfe
„Prüfmuster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%BCfmuster>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prüfmethode
Prüfmaß
Prüfmaschine
Prüfling
Prüflabor
Prüfnummer
Prüfpflicht
Prüfplakette
Prüfplatz
Prüfröhrchen