Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Prüfstück, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Prüfstück(e)s · Nominativ Plural: Prüfstücke
Worttrennung Prüf-stück
Wortzerlegung prüfen Stück
eWDG

Bedeutung

fachsprachlich Gegenstand, der auf seine vorgeschriebenen Eigenschaften geprüft wird
Beispiel:
den Transport der Prüfstücke … durch Bänder, Rollen [ Schule u. Produktion1959]

Verwendungsbeispiele für ›Prüfstück‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Zeichen seiner beruflichen Fertigkeit muß jeder Compagnon ein Prüfstück anfertigen. [Süddeutsche Zeitung, 07.03.1997]
Bei Fehlern in den Prüfstücken, die eine Unterbrechung der Homogenität bilden, erkennt man Störungen in der Wellenausbreitung. [Lottermoser, Werner: Akustik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 9363]
Mit zwanzigmal mehr Leistung als eine übliche Stereoanlage bringt er die Prüfstücke zum Schwingen. [Süddeutsche Zeitung, 14.06.1995]
Schon nach einer kurzen einführenden Tätigkeit am Schraubstock fertigten die „Umschüler“ ein Prüfstück nach Zeichnung an. [Die Zeit, 11.04.1957, Nr. 15]
Nach Anfertigung dieses Prüfstückes kamen die Umschüler an die auch später von ihnen zu bedienenden Werkzeugmaschinen. [Die Zeit, 11.04.1957, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Prüfstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%BCfst%C3%BCck>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prüfstelle
Prüfstein
Prüfstand
Prüfspannung
Prüfsiegel
Prüfsumme
Prüfung
Prüfungsamt
Prüfungsanforderung
Prüfungsangst