Prüfung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Prüfung · Nominativ Plural: Prüfungen
Aussprache  [ˈpʀyːfʊŋ]
Worttrennung Prü-fung
Wortzerlegung prüfen -ung
Wortbildung  mit ›Prüfung‹ als Erstglied: Prüfungsamt · Prüfungsanforderung · Prüfungsangst · Prüfungsarbeit · Prüfungsaufgabe · Prüfungsaufsatz · Prüfungsausschuss · Prüfungsbeamte · Prüfungsbedingung · Prüfungsbehörde · Prüfungsbericht · Prüfungsergebnis · Prüfungsfach · Prüfungsfrage · Prüfungsgebühr · Prüfungsgesellschaft · Prüfungshandlung · Prüfungsinstitution · Prüfungskandidat · Prüfungskommissar · Prüfungskommission · Prüfungsleistung · Prüfungsmaßstab · Prüfungsnote · Prüfungsordnung · Prüfungsresultat · Prüfungssituation · Prüfungstermin · Prüfungsthema · Prüfungsverfahren · Prüfungsvermerk · Prüfungsvorbereitung · Prüfungswesen
 ·  mit ›Prüfung‹ als Letztglied: Abgangsprüfung · Abiturientenprüfung · Abiturprüfung · Abitursprüfung · Abschlussprüfung · Aufnahmeprüfung · Betriebsprüfung · Bilanzprüfung · Bonitätsprüfung · Bremsenprüfung · Bremsprüfung · Dauerprüfung · Diplomprüfung · Doktorprüfung · Echtheitsprüfung · Effektivitätsprüfung · Effizienzprüfung · Eignungsprüfung · Einstellungsprüfung · Einzelfallprüfung · Facharbeiterprüfung · Facharztprüfung · Fachprüfung · Fahrprüfung · Festigkeitsprüfung · Fischerprüfung · Fleißprüfung · Funktionsprüfung · Führerscheinprüfung · Gebarungsprüfung · Gehilfenprüfung · Gehörprüfung · Geländeprüfung · Gesellenprüfung · Gewichtprüfung · Gewichtsprüfung · Gewissensprüfung · Hypothesenprüfung · Härteprüfung · Identitätsprüfung · Intelligenzprüfung · Jahresabschlussprüfung · Jägerprüfung · Leistungsprüfung · Materialprüfung · Maturaprüfung · Maturitätsprüfung · Meisterprüfung · Nichtschülerprüfung · Notprüfung · Plausibilitätsprüfung · Qualitätsprüfung · Reaktionsprüfung · Rechnungsprüfung · Reifeprüfung · Rohstoffprüfung · Schicksalsprüfung · Schlussprüfung · Schulfremdenprüfung · Schwimmprüfung · Selbstprüfung · Sicherheitsprüfung · Sonderprüfung · Sprachprüfung · Springprüfung · Steuerprüfung · Tauglichkeitsprüfung · Textilprüfung · Typenprüfung · Typprüfung · Ultraschallprüfung · Umweltprüfung · Umweltverträglichkeitsprüfung · Versetzungsprüfung · Wahlprüfung · Warenprüfung · Werkstoffprüfung · Wertungsprüfung · Wirtschaftlichkeitsprüfung · Wirtschaftsprüfung · Zugprüfung · Zusatzprüfung · Zwischenprüfung · Übernahmeprüfung
 ·  mit ›Prüfung‹ als Binnenglied: Geschäftsprüfungskommission
eWDG

Bedeutungen

1.
das Prüfen
entsprechend der Bedeutung von prüfen (1 a)
Beispiele:
nach sorgfältiger Prüfung (aller Umstände) sind wir zu dem Resultat gekommen, dass …
die Prüfung eines Vorschlages, Projektes
die Prüfung einer Eingabe, Beschwerde
die Prüfung von Pflanzenschutzmitteln, elektrischen Schaltungen
die Prüfung einer Rechnung
die Prüfung der Tragfähigkeit einer Decke
die Prüfung der Decke auf ihre Tragfähigkeit
Hier bedarf es generell der sehr sorgfältigen Prüfung, wie sich der Verurteilte in der Zwischenzeit entwickelt hat [ Neue Justiz1965]
entsprechend der Bedeutung von prüfen (1 b)
Beispiele:
Fand eine Hochzeit im Hause statt, so wurden Braut und Bräutigam […] einer erbarmungslosen Prüfung und Beurteilung unterzogen [ NablOrtliebsche Frauen21]
Bei der Prüfung der strafrechtlichen Verantwortlichkeit [ Neue Justiz1963]
2.
Verfahren, bei dem jmds. Kenntnisse, Leistung durch bestimmte Aufgabenstellungen oder Fragen festgestellt werden sollen, Examen
entsprechend der Bedeutung von prüfen (2)
Beispiele:
eine schwere, schwierige, strenge, leichte Prüfung
die schriftliche, mündliche Prüfung
eine Prüfung in Russisch
eine Prüfung ablegen
umgangssprachlicheine Prüfung machen
in die Prüfung gehen
umgangssprachlichin die Prüfung steigen
eine Prüfung abhalten, abnehmen
sich auf, für eine Prüfung vorbereiten
für eine Prüfung lernen
saloppfür eine Prüfung pauken, büffeln, ochsen
eine Prüfung (nicht) bestehen
in, bei einer Prüfung versagen
umgangssprachlichin, bei einer Prüfung durchfallen
saloppdurch eine Prüfung durchfliegen, durchrasseln
umgangssprachlichin, bei der Prüfung die Nerven behalten, verlieren
jmdn. zu einer Prüfung zulassen
sich für die, zur Prüfung anmelden
zur Prüfung erscheinen
ist ein Mannschaftszeitfahren die mit Abstand härteste Prüfung, die die Friedensfahrt von ihren Teilnehmern verlangt [ Tageszeitung1964]
übertragen
Beispiel:
Der Schriftsteller Remarque mußte nun beweisen, ob seine Fähigkeiten ebenso groß waren wie seine Chancen. Er bestand die Prüfung nicht [ Weiskopf8,124]
3.
Schweres, Leid
entsprechend der Bedeutung von prüfen (3)
Beispiele:
er hatte im Leben schwere, harte, viele Prüfungen zu bestehen
er musste durch schwere Prüfungen gehen
ihm blieb keine Prüfung erspart
Gott hatte ihm eine harte Prüfung auferlegt [ Feuchtw.Füchse163]
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

prüfen · Prüfung · Prüfer · Prüfstein · Prüfling
prüfen Vb. ‘eine Probe machen, auf Brauchbarkeit untersuchen, jmds. Kenntnisse festzustellen suchen’, mhd. prüeven, brüeven ‘nachdenken, erwägen, beweisen, wahrnehmen, berechnen, erwägend hervorbringen, anstiften, bewirken’. Auf Grund der Diphthongierung (mhd. prüeven, Prät. pruovte) ist trotz der späten Bezeugung eine frühe Entlehnung aus vlat. *prōvāre (vgl. afrz. prover ‘beweisen, erweisen, erproben, jmdn. überführen’, frz. prouver ‘beweisen, dartun’), lat. probāre ‘erproben, prüfen, untersuchen, als tüchtig oder untüchtig erkennen’ (zu lat. probus ‘gut, tüchtig, brav’) anzunehmen. Prüfung f. ‘Erprobung, Untersuchung, Kontrolle’, mhd. prüevunge ‘Bewährung, Erprobung, Beweisführung, Ausrüstung, Schmückung’. Prüfer m. ‘wer die Richtigkeit einer Sache untersucht, wer jmdn. auf seine Kenntnisse, Fähigkeiten prüft’, mhd. prüever ‘Untersucher, Merker, Aufpasser’. Prüfstein m. ‘Maßstab, Kriterium’, eigentlich ‘Probierstein zur Ermittlung des Feingehalts von Gold- und Silberlegierungen’ (16. Jh.). Prüfling m. ‘wer geprüft wird’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Erprobung · Probe · Prüfung · Test · Versuch
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Ermittlung · Prüfung · Untersuchung
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Leistungsnachweis · Prüfung · Test
Synonymgruppe
Klassenarbeit · Klausur · Prüfung · Test  ●  Leistungsüberprüfung  Amtsdeutsch · Lernerfolgskontrolle  Amtsdeutsch · Schularbeit  österr. · Schulaufgabe  bayr. · Arbeit  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Beurteilung · Bewertung · Einstufung · Evaluation · Evaluierung · Prüfung  ●  Assessment  engl.

Typische Verbindungen zu ›Prüfung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prüfung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Prüfung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Ergebnis sagt Kohl zunächst lediglich eine weitere Prüfung zu. [Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 992]
Die Prüfung durch das Auge steht zeitlich an erster Stelle. [Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 168]
Doch erst nach dem Auftauchen dieser Wissenschaften ist eine Prüfung sinnvoll. [Feyerabend, Paul: Wider den Methodenzwang, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1976, S. 203]
Sie ist vor allem als solche einer empirischen Prüfung noch nicht zugänglich. [Dahrendorf, Ralf: Soziale Klassen und Klassenkonflikt in der industriellen Gesellschaft, Stuttgart: Enke 1957, S. 231]
Für einen, der etwas bewirken will, ist das eine schwere Prüfung. [Der Spiegel, 11.06.2001]
Zitationshilfe
„Prüfung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%BCfung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prüfsumme
Prüfstück
Prüfstelle
Prüfstein
Prüfstand
Prüfungsamt
Prüfungsanforderung
Prüfungsangst
Prüfungsarbeit
Prüfungsaufgabe