Prüfungstermin, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Prüfungstermin(e)s · Nominativ Plural: Prüfungstermine
Aussprache 
Worttrennung Prü-fungs-ter-min
Wortzerlegung  Prüfung Termin

Typische Verbindungen zu ›Prüfungstermin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prüfungstermin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Prüfungstermin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Festgesetzte Prüfungstermine können in diesem Fall freilich nicht vergeben werden.
Süddeutsche Zeitung, 21.04.1994
Ein bundesweites Zentralabitur würde auch eine Vereinheitlichung der Prüfungstermine erfordern, für die er bundesweit keine Mehrheit erkennen könne.
Die Zeit, 09.08.2007 (online)
Nach der Abhaltung des allgemeinen Prüfungstermins soll, sooft hinreichende bare Masse vorhanden ist, eine Verteilung an die Konkursgläubiger erfolgen.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 418
Die genaue Summe werde der Prüfungstermin der Gläubigerforderungen am 30. September ergeben.
Die Welt, 13.08.2002
Während an der motorischen Fertigkeit nur eine relativ geringe Leistungsabnahme festzustellen war, sanken die Reproduktionswerte bei den Silben schon beim frühesten Prüfungstermin abrupt ab.
Foppa, Klaus: Lernen, Gedächtnis, Verhalten, Köln u. a.: Kiepenheuer & Witsch 1965, S. 244
Zitationshilfe
„Prüfungstermin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pr%C3%BCfungstermin>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prüfungssituation
Prüfungsresultat
Prüfungsrecht
Prüfungspsychose
Prüfungsprotokoll
Prüfungsthema
Prüfungsverfahren
Prüfungsvermerk
Prüfungsvorbereitung
Prüfungswesen