Prachtausgabe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPracht-aus-ga-be
WortzerlegungPrachtAusgabe
eWDG, 1974

Bedeutung

Ausgabe, Edition mit prachtvoller Ausstattung
Beispiele:
eine Prachtausgabe der Klassiker
eine illustrierte Prachtausgabe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gedicht illustriert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prachtausgabe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wem nicht allein der Kopf nach einem leibhaftig schön gedruckten Buch steht, wird von dieser originalgetreuen Prachtausgabe hellauf entzückt.
Der Tagesspiegel, 11.12.1998
Ein Adressenverzeichnis führte 1879 neben 26 wichtigen Verlagen für Schöne Literatur 24 für Prachtausgaben auf.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 3215
Zwar merken die Herausgeber der Prachtausgabe an, "ein Großteil der Artikel" sei neu übersetzt worden.
Süddeutsche Zeitung, 24.11.2001
Die Wurfprobe hatte die Haltespangen der Prachtausgabe nicht zum Öffnen zwingen können.
Schuder, Rosemarie: Agrippa und Das Schiff der Zufriedenen, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1987 [1977], S. 147
Größer ist hier freilich relativ, denn zum Beispiel "Das Buch von Lindisfarne" kostet in einfacher, ledergebundener Ausführung 10000 Euro, in der Prachtausgabe nahezu das Doppelte.
Die Welt, 07.06.2003
Zitationshilfe
„Prachtausgabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prachtausgabe>, abgerufen am 21.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prachtaufzug
Pracht
prachern
Pracherei
Pracher
Prachtband
Prachtbarbe
Prachtbau
Prachtbeleuchtung
Prachtbibel