Praktizierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Praktizierung · Nominativ Plural: Praktizierungen
Aussprache
WorttrennungPrak-ti-zie-rung (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber natürlich kann er das nach erst so wenigen Jahren erlaubter Praktizierung noch gar nicht gewesen sein.
Die Welt, 12.07.2002
Erst die Praktizierung der Berlin-Regelung wird zeigen, wie narrensicher sie ist.
Die Zeit, 26.05.1972, Nr. 21
Zuerst müssen wir die Praktizierung der Demokratie ausweiten und vertiefen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1996]
Sie betteln nicht, wollen keine "passiven Hänger" sein, sondern nehmen sich, was sie brauchen zur Praktizierung ihrer jugendlichen Lebensform.
o. A.: SCHLAFFIS UND KRAWALLOS, POPPER UND PUNKS, DISCO-HÄNGER UND HAUSBESETZER, FIXER UND DIE GANZ NORMALEN. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1981]
Der Episkopat, die Caritas, katholische Ärzte, Kommunalbeamte, Fürsorger entfalteten gegen das Gesetz eine Protestbewegung, ohne seine Praktizierung wesentlich einschränken zu können.
Nowak, Kurt: Kirche und Religion. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 604
Zitationshilfe
„Praktizierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Praktizierung>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
praktizieren
praktizierbar
praktisch
Praktikus
Praktikumsstelle
Praktizismus
Praktizist
praktizistisch
Prälat
Prälatur