Praxis, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Praxis · Nominativ Plural: Praxen
Aussprache
WorttrennungPra-xis
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Praxis‹ als Erstglied: ↗Praxisbezug · ↗Praxisgebühr · ↗Praxishandbuch · ↗Praxishilfe · ↗Praxisorientierung · ↗Praxisschock · ↗Praxistest · ↗Praxistipp · ↗praxisbezogen · ↗praxisfern · ↗praxisgerecht · ↗praxisnah · ↗praxisorientiert · ↗praxiswirksam
 ·  mit ›Praxis‹ als Letztglied: ↗Abschiebepraxis · ↗Alltagspraxis · ↗Anwaltspraxis · ↗Armenpraxis · ↗Arztpraxis · ↗Beratungspraxis · ↗Berufspraxis · ↗Bühnenpraxis · ↗Entscheidungspraxis · ↗Erziehungspraxis · ↗Fahrpraxis · ↗Forschungspraxis · ↗Gerichtspraxis · ↗Handlungspraxis · ↗Herrschaftspraxis · ↗Kassenpraxis · ↗Landpraxis · ↗Lebenspraxis · ↗Massagepraxis · ↗Privatpraxis · ↗Rechtspraxis · ↗Regierungspraxis · ↗Reisepraxis · ↗Schulpraxis · ↗Spielpraxis · ↗Sprachpraxis · ↗Staatenpraxis · ↗Staatspraxis · ↗Unternehmenspraxis · ↗Unterrichtspraxis · ↗Vergabepraxis · ↗Verkaufspraxis · ↗Verkehrspraxis · ↗Verwaltungspraxis · ↗Wirtschaftspraxis · ↗Zahnarztpraxis
eWDG, 1974

Bedeutungen

I.
1.
Anwendung von Gedanken und Theorien durch Handlungen in der Realität
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
die Verbindung von Theorie und Praxis
die Widerlegung einer These durch die Praxis
etw. wird durch die Praxis bestätigt
etw. in die Praxis umsetzen, in der Praxis verwirklichen
in der Praxis zeigt sich, ob eine Theorie richtig ist
die Praxis ist das höchste Kriterium der Wahrheit
die Praxis meistern
das zeigt die Praxis, wird die Praxis ergeben, lehren
das wird sich in der Praxis zeigen
die bisherige Praxis hat gezeigt, dass ...
er gab Beispiele aus der Praxis
er ist ein Mann der Praxis
die gesellschaftliche, revolutionäre, sozialistische Praxis
2.
Berufserfahrung
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
ihm fehlt Praxis
er besitzt auf diesem Gebiet eine langjährige Praxis, eine Praxis von vielen Jahren
aus meiner Praxis kann ich nur sagen, dass ...
3.
Praktik, Handhabung
Beispiele:
die gerichtliche, wirtschaftliche Praxis
er kannte alle geschäftlichen Praxen
ich bin zutiefst enttäuscht über die Praxis derer, die in seinem Auftrag zu handeln vorgeben [KerndlSeine Kinder3]
II.
1.
Tätigkeitsbereich und Räume, besonders eines Arztes, Rechtsanwalts
Beispiele:
eine große, gutgehende, ärztliche Praxis
staatliche Praxen
eine Praxis auf dem Lande
eine Praxis übernehmen, eröffnen, ausüben, aufgeben
er besitzt eine Praxis, hat eine eigene Praxis
2.
umgangssprachlich Sprechstunde eines Arztes, Rechtsanwalts
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
kommen Sie bitte nach der Praxis zu mir
ich habe heute, heute ist von 10 bis 12 Uhr Praxis
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Praxis f. ‘Ausübung, Ausführung, Anwendung, Verfahrensweise’, Übernahme (16. Jh.) von lat. prāxis ‘Verfahren’, griech. prā́xis (πρᾶξις) ‘Durchführung, Vollendung, Förderung, Handlung’, Nomen actionis zu griech. prā́ssein, (att.) prā́ttein (πράσσειν, πράττειν) (s. ↗Praktik). Seit Kant (18. Jh.) Gegenwort zu Theorie; auch ‘Berufstätigkeit und -erfahrung’ (besonders von Ärzten und Anwälten, 18. Jh.), von da übertragen im Sinne von ‘Tätigkeitsbereich’ auf die Räume, in denen der Beruf ausgeübt wird (20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Arztpraxis · Praxis
Synonymgruppe
Praxis · ↗Realität
Antonyme
  • Praxis
Synonymgruppe
Erfahrung · ↗Geübtheit · ↗Kenntnis · ↗Know-how · Praxis · ↗Routine · ↗Sicherheit · ↗Wissen · ↗Übung  ●  Erfahrungen  Plural · Kenntnisse  Plural
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Klinik Theorie Wissenschaft alltäglich anwenden aussehen bedeuten beruflich betrieblich bewähren bisherig derzeitig erproben erweisen fachlich funktionieren gegenwärtig gesellschaftlich geübt gängig klinisch langjährig medizinisch politisch täglich umsetzen verbreitet ändern ärztlich üblich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Praxis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob Sie wirklich beharrlich sind, kann man erst in der beruflichen Praxis erkennen.
Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 212
Natürlich könnte sie sich auch in der Praxis mehr Zeit nehmen.
Die Zeit, 22.11.1996, Nr. 48
Die Praxis überholte schließlich die Theorie, nicht zum erstenmal in der polnischen Geschichte.
Der Spiegel, 08.03.1982
Praxis stets wichtig ist, jedoch von der Theorie fast immer sträflich vernachlässigt wird.
Austin, William W.: Neue Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1979], S. 43415
So war denn die Bewegung vom Gebiet der Theorie in die Wege der Praxis geleitet.
Suttner, Bertha von: Martha's Kinder. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 4329
Zitationshilfe
„Praxis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Praxis>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Praxeologie
präverbal
Präverb
Präventivverkehr
Präventivschlag
Praxisausübung
Praxisbeispiel
praxisbezogen
Praxisbezug
Praxiserfahrung