Praxisschock

Worttrennung Pra-xis-schock
Wortzerlegung PraxisSchock1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Enttäuschung über bzw. bittere Erfahrung der großen Kluft zwischen dem erworbenen theoretischen Wissen und den tatsächlichen Anwendungsmöglichkeiten in der (Berufs-)‍Praxis

Verwendungsbeispiele für ›Praxisschock‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie alle berichteten von starken Belastungen; als »Praxisschock« aber beschrieb das erste Unterrichten niemand von ihnen.
Die Zeit, 15.06.2009, Nr. 24
Jedoch, der Berg ist nun erklommen und ich freue mich auf den „Praxisschock“.
Die Zeit, 04.09.1981, Nr. 37
Auf diese Weise wird der Praxisschock zu Lasten der Betriebsgemeinschaft ungepuffert einfach weitergegeben.
Süddeutsche Zeitung, 30.04.1994
Wie der Praxisschock am besten zu vermeiden ist, darüber gibt es verschiedene Ansichten.
Süddeutsche Zeitung, 06.04.2001
Von einem "Praxisschock" sprach das Bündnis Gesundheit, ein Zusammenschluss von 38 Organisationen aus Gesundheitsberufen.
Die Welt, 31.01.2004
Zitationshilfe
„Praxisschock“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Praxisschock>, abgerufen am 28.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Praxisrelevanz
praxisrelevant
Praxisorientierung
praxisorientiert
Praxisnähe
Praxistest
Praxistipp
Praxisübernahme
praxisverbunden
praxiswirksam