Predigerschule, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPre-di-ger-schu-le
eWDG, 1974

Bedeutung

Religion Schule zur Ausbildung von Predigern

Verwendungsbeispiele für ›Predigerschule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort quält er sich wie ein angehender Missionar in der Predigerschule.
Süddeutsche Zeitung, 06.06.1994
An die Stelle der beiden Fachfrauen traten zwei Absolventen von islamischen Predigerschulen.
Süddeutsche Zeitung, 21.06.1997
Der Hochschulrat lehnt das ab, weil die Schüler von Predigerschulen schlechter ausgebildet seien.
Die Zeit, 04.01.2006, Nr. 01
Für die nicht-wissenschaftliche Vorbereitung auf den Pfarrdienst als Prediger gibt es Predigerschulen in Berlin und Erfurt.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - T. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21221
Die Adventisten betreiben außerhalb der USA 152 Predigerschulen, 81 Krankenhäuser und 81 Kliniken.
Beaver, R. P.: Adventisten. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 438
Zitationshilfe
„Predigerschule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Predigerschule>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Predigerorden
Prediger
predigen
Predelle
Predella
Predigerseminar
Predigt
Predigtamt
predigtartig
Predigtbuch