Predigerschule, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Predigerschule · Nominativ Plural: Predigerschulen
Aussprache 
Worttrennung Pre-di-ger-schu-le
Wortzerlegung Prediger Schule
eWDG

Bedeutung

Religion Schule zur Ausbildung von Predigern

Typische Verbindungen zu ›Predigerschule‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Predigerschule‹.

Verwendungsbeispiele für ›Predigerschule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort quält er sich wie ein angehender Missionar in der Predigerschule. [Süddeutsche Zeitung, 06.06.1994]
An die Stelle der beiden Fachfrauen traten zwei Absolventen von islamischen Predigerschulen. [Süddeutsche Zeitung, 21.06.1997]
Der Hochschulrat lehnt das ab, weil die Schüler von Predigerschulen schlechter ausgebildet seien. [Die Zeit, 04.01.2006, Nr. 01]
Sie ist eine von landesweit mehr als 600 Predigerschulen, die als mutmaßliche Kaderschmieden der türkischen Islamisten ins Kreuzfeuer der Kritik geraten sind. [Süddeutsche Zeitung, 23.05.1997]
Für die nicht‑wissenschaftliche Vorbereitung auf den Pfarrdienst als Prediger gibt es Predigerschulen in Berlin und Erfurt. [Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - T. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 21221]
Zitationshilfe
„Predigerschule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Predigerschule>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Predigerorden
Prediger in der Wüste
Prediger
Predelle
Predella
Predigerseminar
Predigt
Predigtamt
Predigtbuch
Predigtentwurf