Preis, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Preises · Nominativ Plural: Preise
Aussprache [pʀaɪ̯s]
Wortbildung  mit ›Preis‹ als Erstglied: ↗Planpreis · ↗Preisabschlag · ↗Preisabsprache · ↗Preisabzug · ↗Preisangabe · ↗Preisanstieg · ↗Preisaufdruck · ↗Preisaufschlag · ↗Preisauftrieb · ↗Preisauszeichnung · ↗Preisbewegung · ↗Preisbildung · ↗Preisbindung · ↗Preisbrecher · ↗Preisbremse · ↗Preisdifferenz · ↗Preisdifferenzierung · ↗Preisdisziplin · ↗Preisdruck · ↗Preisdumping · ↗Preisdurchschnitt · ↗Preiseinbruch · ↗Preiselastizität · ↗Preisempfehlung · ↗Preisentwicklung · ↗Preiserhöhung · ↗Preisermäßigung · ↗Preiserwartung · ↗Preisforderung · ↗Preisfrage1 · ↗Preisgefüge · ↗Preisgestaltung · ↗Preisgrenze · ↗Preisherabsetzung · ↗Preishit · ↗Preisindex · ↗Preiskampf · ↗Preiskartell · ↗Preiskategorie · ↗Preisklasse · ↗Preisknaller · ↗Preiskontrolle · ↗Preiskracher · ↗Preiskrieg · ↗Preislage · ↗Preislawine · ↗Preislimit · ↗Preisliste · ↗Preismanipulation · ↗Preismaßnahme · ↗Preisminderung · ↗Preisnachlass · ↗Preisniveau · ↗Preisnotierung · ↗Preisobergrenze · ↗Preispolitik · ↗Preisrecht · ↗Preisrelation · ↗Preisrutsch · ↗Preisschere · ↗Preisschießen · ↗Preisschild · ↗Preisschleuderei · ↗Preisschraube · ↗Preissegment · ↗Preissenkung · ↗Preisspanne · ↗Preisspirale · ↗Preissteigerung · ↗Preisstopp · ↗Preisstruktur · ↗Preisstufe · ↗Preissturz · ↗Preissumme1 · ↗Preissystem · ↗Preistabelle · ↗Preistafel · ↗Preistendenz · ↗Preisunterbietung · ↗Preisuntergrenze · ↗Preisunterschied · ↗Preisverfall · ↗Preisvergehen · ↗Preisverhandlung · ↗Preisverhältnis · ↗Preisverordnung · ↗Preisverstoß · ↗Preisverzeichnis · ↗Preisvorschrift · ↗Preisvorstellung · ↗Preiswettbewerb · ↗Preiswucher · ↗Preiszuschlag · ↗preisbereinigt · ↗preisbewusst · ↗preisbildend · ↗preisgebunden · ↗preisgünstig · ↗preistreibend · ↗preiswert
 ·  mit ›Preis‹ als Letztglied: ↗1000-Kontakt-Preis · ↗Abgabepreis · ↗Abonnementspreis · ↗Absatzpreis · ↗Aktienpreis · ↗Anfertigungspreis · ↗Angebotspreis · ↗Ankaufpreis · ↗Ankaufspreis · ↗Anschaffungspreis · ↗Apothekenpreis · ↗Apothekerpreis · ↗Aufpreis · ↗Ausgabepreis · ↗Auslandspreis · ↗Ausübungspreis · ↗Basispreis · ↗Baupreis · ↗Baupreis · ↗Benzinpreis · ↗Bezugspreis · ↗Bierpreis · ↗Bodenpreis · ↗Borderpreis · ↗Brotpreis · ↗Bruttopreis · ↗Discountpreis · ↗Dumpingpreis · ↗Durchschnittspreis · ↗Edelmetallpreis · ↗Einfuhrpreis · ↗Einführungspreis · ↗Einheitspreis · ↗Einkaufspreis · ↗Einstandspreis · ↗Einstiegspreis · ↗Eintrittspreis · ↗Einzelhandelspreis · ↗Einzelpreis · ↗Emissionspreis · ↗Endpreis · ↗Endverbraucherpreis · ↗Energiepreis1 · ↗Engrospreis · ↗Erdgaspreis · ↗Erdölpreis · ↗Erfassungspreis · ↗Erzeugerpreis · ↗Erzeugungspreis · ↗Exportpreis1 · ↗Fabelpreis · ↗Fabrikpreis · ↗Fahrpreis · ↗Faktorpreis · ↗Fantasiepreis · ↗Festpreis · ↗Fixpreis · ↗Fleischpreis · ↗Flugpreis · ↗Friedenspreis1 · ↗Garantiepreis · ↗Gaspreis · ↗Gesamtpreis · ↗Getreidepreis · ↗Gleichgewichtspreis · ↗Goldpreis · ↗Grenzpreis · ↗Großhandelspreis · ↗Grundstückspreis · ↗Güterpreis · ↗Hammerpreis · ↗Hamsterpreis · ↗Heizölpreis · ↗Hochpreis · ↗Höchstpreis · ↗Immobilienpreis · ↗Importpreis · ↗Industriepreis · ↗Inlandspreis · ↗Investmentpreis · ↗Kaffeepreis · ↗Kaufpreis · ↗Knallerpreis1 · ↗Kohlenpreis · ↗Kohlepreis · ↗Konsumentenpreis · ↗Kraftstoffpreis · ↗Kupferpreis · ↗Ladenpreis · ↗Lebensmittelpreis · ↗Liebhaberpreis · ↗Marktpreis · ↗Mehrpreis · ↗Mengenpreis · ↗Mietpreis · ↗Mietspreis · ↗Milchpreis · ↗Mindestpreis · ↗Minimalpreis · ↗Minutenpreis · ↗Mondpreis · ↗Monopolpreis · ↗Nahrungsmittelpreis · ↗Nettopreis · ↗Netzpreis · ↗Neupreis · ↗Niedrigpreis · ↗Normalpreis · ↗Optionspreis · ↗Pauschalpreis · ↗Pensionspreis · ↗Phantasiepreis · ↗Planpreis · ↗Produktionspreis · ↗Produktpreis · ↗Produzentenpreis · ↗Quadratmeterpreis · ↗Referenzpreis · ↗Reisepreis1 · ↗Reklamepreis · ↗Rekordpreis · ↗Richtpreis · ↗Rohstoffpreis · ↗Rohölpreis · ↗Rücknahmepreis · ↗Schandpreis · ↗Schattenpreis · ↗Schleuderpreis · ↗Schmähpreis · ↗Schnäppchenpreis · ↗Schwarzmarktpreis · ↗Schwellenpreis · ↗Schätzpreis · ↗Selbstkostenpreis · ↗Sonderpreis1 · ↗Spezialpreis1 · ↗Spitzenpreis · ↗Spottpreis · ↗Spritpreis · ↗Staffelpreis · ↗Stahlpreis · ↗Stopppreis · ↗Stückpreis · ↗Subskriptionspreis · ↗Superpreis · ↗Tagespreis · ↗Tausend-Kontakt-Preis · ↗Taxpreis · ↗Ticketpreis · ↗Tiefstpreis · ↗Treibstoffpreis · ↗Verbraucherpreis · ↗Verkaufspreis · ↗Verrechnungspreis · ↗Vorzugspreis · ↗Wasserpreis · ↗Weltmarktpreis · ↗Wucherpreis · ↗Zimmerpreis · ↗Ölpreis · ↗Übernahmepreis · ↗Überpreis
 ·  mit ›Preis‹ als Binnenglied: ↗Lohn-Preis-Spirale
Mehrwortausdrücke  um jeden Preis · ↗um keinen Preis
eWDG, 1974 und ZDL, 2020

Bedeutung

durch ökonomische Gesetzmäßigkeiten und die Mechanismen des Marktes bestimmter Geldwert (1 a) einer Ware, Dienstleistung, Nutzung; (materielle) Gegenleistung
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: einen Preis zahlen, bezahlen; den Preis senken, erhöhen, drücken, anheben; den Preis nennen
mit Adjektivattribut: ein hoher, niedriger, günstiger, überhöhter, angemessener, geringer Preis; ein stolzer (= unangemessen hoher) Preis; steigende, sinkende, stabile, faire, fallende Preise
in Präpositionalgruppe/-objekt: zum [halben] Preis [kaufen, verkaufen]
mit Genitivattribut: der Preis der Konkurrenz
als Aktivsubjekt: die Preise steigen, fallen, sinken, klettern
Beispiele:
saloppgepfefferte Preise nehmen, verlangenQuelle: WDG, 1974
Preis ist an sich nichts als der Geldausdruck des Werts [ MarxLohn, Preis u. Profit44]Quelle: WDG, 1974
In Deutschland war er [der tschechische Großunternehmer] erstmals vor drei Jahren bekannt geworden, als er vier Braunkohletagebaue samt dreier Kraftwerke in der Lausitz übernahm. Das Preis betrug damals zwar nur zwei Euro, doch musste er erhebliche Altlasten übernehmen. [Die Welt, 09.08.2019]
Im Internet herrscht ein sauberer, geschlossener Markt, wo allein Angebot und Nachfrage den Preis bestimmen. [Welt am Sonntag, 04.08.2019, Nr. 31]
Im Reisemarkt erreichen die Preise für das, was allgemein als »luxuriös« empfunden wird, teilweise absurde Höhen, und man wundert sich, wie viel Sand, Meer und ein Hotelzimmer tatsächlich wert sind. [Neue Zürcher Zeitung, 31.12.2006]
Die Kunden werden die Preise […] künftig präzise vergleichen müssen. [Berliner Zeitung, 31.12.1997]
Inhaber [der OpernCard] bekommen Karten für Parkett und 1. Rang an der Abendkasse zum halben Preis. [Bild, 30.12.1997]
Der Preis des Heftes beträgt 1,50 Mark. [Neues Deutschland, 28.12.1971]
übertragen den Wert eines bestimmten Gutes widerspiegelnde immaterielle Gegenleistung
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: einen [hohen] Preis zahlen, bezahlen
Beispiele:
er vollendete das Werk um den Preis seiner GesundheitQuelle: WDG, 1974
etw. um jeden Preis (= unbedingt) erreichen wollen, verhütenQuelle: WDG, 1974
Rettung um jeden PreisQuelle: WDG, 1974
diesen Film dürfen wir um keinen Preis (= auf keinen Fall) versäumenQuelle: WDG, 1974
Bezahlt werden muß in Wahrheit mit dem Preis des ganzen Daseins [ GoesAber im Winde79]Quelle: WDG, 1974
Es muss immer um unsere Inhalte gehen. Wenn wir damit in einer Regierung Erfolg haben können, dann ist das gut. Wenn das mit dem jeweiligen Koalitionspartner nicht geht, müssen wir mit diesen Inhalten eben selbstbewusst in den Wahlkampf ziehen. Regieren um jeden Preis oder Oppositionssehnsucht – beides taugt nichts. [Die Welt, 09.08.2019]
Umweltplaketten, Fahrverbote, und alle paar Jahre sind auch noch die Zündkerzen kaputt – einige werden sagen, das ist der Preis für die Freiheit eines Autos. [Süddeutsche Zeitung, 17.12.2018]
Die wirtschaftlichen Vorteile [einer Zollunion] haben jedoch einen institutionellen Preis[…]. Die Schweiz müsste im Rahmen einer Zollunion auf eine eigenständige Aussenhandelspolitik verzichten. Wie hoch ist dieser Preis? [Neue Zürcher Zeitung, 31.12.2006]
Der Mensch muß einen Preis für den im Laufe seiner Entwicklung erworbenen aufrechten Gang zahlen: zum Beispiel Schäden an der Wirbelsäule und Bluthochdruck ertragen. [Berliner Zeitung, 07.11.1987]
Indem die Menschheit den zweiten [Welt-]Krieg zugelassen hat, das heißt, keine rechtzeitigen Maßnahmen gegen die aggressiven Kräfte des Faschismus ergriff, der diesen nach seinen Maßstäben noch nie dagewesenen Krieg entfesselt hat, bezahlte sie einen unermeßlichen Preis an Menschenleben und an Zerstörung vieler Staaten. [Berliner Zeitung, 08.11.1945]

Mehrwortausdrücke

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Preis · preisen · Nobelpreis
Preis m. ‘in Geld ausgedrückter Wert einer Ware, Belohnung für einen Sieg, hohes Lob, Auszeichnung’, mhd. prīs (seltener brīs) ‘Lob, Ruhm, Wert, Herrlichkeit, Rühmenswertes’, mnd. prīs ‘Lob, Ruhm, Geldwert’, mnl. nl. prijs ‘Preis, Geldwert’, mengl. pris, priis, prijs, prise, engl. price sind entlehnt aus afrz. pris ‘Lob, Ruhm, Herrlichkeit, Belohnung, Kaufpreis, Wert’ (frz. prix), aus lat. pretium ‘Wert, Geld, Kaufpreis, Lohn, Belohnung’. Die im Lat. und Afrz. vorgeprägte Bedeutung ‘Kaufpreis, Bezahlung, Wert in Geld’ begegnet im Dt. zuerst im Mnd. (15. Jh.) und ist vom 17. Jh. an allgemein geläufig. preisen Vb. ‘verherrlichen, rühmen’, mhd. prīsen ‘loben, rühmen, verherrlichen, beurteilen’, mnd. prīsen ‘hochschätzen, den Preis, Wert, die Zahl bestimmen’. Wohl abgeleitet vom Substantiv unter Einfluß von afrz. prisier ‘schätzen, taxieren, hochschätzen, rühmen’ (aus spätlat. pretiāre ‘einschätzen, rühmen’). Schwache Flexion hält sich bis ins 19. Jh., doch begegnen starke Formen bereits im Spätmhd. Nobelpreis m. von dem schwedischen Chemiker A. Nobel 1895 gestifteter, seit 1901 jährlich verliehener Geldpreis für hervorragende kulturelle und wissenschaftliche Leistungen.

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewinn · ↗Glückslos · Preis · ↗Siegespreis · ↗Treffer
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Abgabe · ↗Gebühr · Preis · ↗Taxe
Unterbegriffe
Assoziationen
Ökonomie
Synonymgruppe
Kosten · Preis
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Auszeichnung · ↗Dekorierung · ↗Ehrung · Preis
Unterbegriffe
  • Ehrenabzeichen · ↗Medaille  ●  ↗Edelmetall  ugs.
  • EU-Menschenrechtspreis · Sacharow-Preis für geistige Freiheit
  • Alternativer Nobelpreis · Right Livelihood Award
  • Nobelpreis
  • Pritzker-Architektur-Preis · Pritzker-Preis
  • Internationaler Karlspreis zu Aachen · Karlspreis
  • Bandschnalle · Interimspange  ●  Bandspange  veraltet · Feldschnalle  veraltet · Interimsspange  veraltet · ↗Ordensspange  österr. · Ribbon  schweiz. · kleine Ordenspange  veraltet
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Preis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Preis‹.

Zitationshilfe
„Preis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preis#1>, abgerufen am 31.10.2020.

Weitere Informationen …

Preis, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Preises · Nominativ Plural: Preise
Aussprache [pʀaɪ̯s]
Wortbildung  mit ›Preis‹ als Erstglied: ↗Preisausschreiben · ↗Preisboxer · ↗Preisenquete · ↗Preisenquête · ↗Preisfrage2 · ↗Preisgericht · ↗Preislied · ↗Preisrichter · ↗Preisrätsel · ↗Preisschrift · ↗Preisskat · ↗Preissumme2 · ↗Preistanzen · ↗Preisträger · ↗Preisträgerin · ↗Preisverleihung · ↗Preisverteilung · ↗preisverdächtig · ↗preiswürdig
 ·  mit ›Preis‹ als Letztglied: ↗Agrarpreis · ↗Akademiepreis · ↗Architekturpreis · ↗Buchpreis · ↗Ehrenpreis1 · ↗Ehrenpreis2 · ↗Energiepreis2 · ↗Exportpreis2 · ↗Fernsehpreis · ↗Friedenspreis2 · ↗Förderpreis · ↗Geldpreis · ↗Hauptpreis · ↗Innovationspreis · ↗Jugendliteraturpreis · ↗Knallerpreis2 · ↗Kopfpreis · ↗Kulturpreis · ↗Kunstpreis · ↗Literaturpreis · ↗Lobpreis · ↗Medienpreis · ↗Musikpreis · ↗Nationalpreis · ↗Nationenpreis · ↗Nobelpreis · ↗Publikumspreis · ↗Reisepreis2 · ↗Sachpreis · ↗Siegerpreis · ↗Siegespreis · ↗Sonderpreis2 · ↗Spezialpreis2 · ↗Staatspreis · ↗Theaterpreis · ↗Trostpreis · ↗Umweltpreis · ↗Wanderpreis
eWDG, 1974 und ZDL, 2020

Bedeutungen

1.
Gewinn (3 ●) bei einer Verlosung, Tombola, Lotterie; Belohnung für einen Sieg in einem Wettbewerb, Spiel; Auszeichnung (2), Ehrung für besondere Leistungen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein [hoch, mit 5.000 Euro] dotierter Preis; der erste, zweite, dritte Preis
als Akkusativobjekt: einen Preis erhalten, gewinnen, bekommen; einen Preis vergeben, verleihen, ausloben
in Präpositionalgruppe/-objekt: jmd. wird mit einem Preis ausgezeichnet, geehrt
mit Prädikativ: einen Preis als [beste] Schauspielerin, Regisseurin, Darstellerin [bekommen]
als Genitivattribut: die Verleihung, Vergabe des Preises
als Prädikativ: etw. winkt als Preis
Beispiele:
sprichwörtlichohne Fleiß kein Preis!Quelle: WDG, 1974
Da treibt’s ihn, den köstlichen Preis zu erwerben [ SchillerTaucher]Quelle: WDG, 1974
Die Schweizer Schriftstellerin Ilma Rakusa wird mit dem Kleist‑Preis 2019 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert. [Die Welt, 10.05.2019]
Die Ex‑WDR‑Chefredakteurin und »Monitor«‑Moderatorin erhält den Preis »Journalisten und Journalistinnen des Jahres« für ihr Lebenswerk. [Bild, 17.12.2018]
Auf mittelalterlichen Märkten gab es oft Verlosungen – sehr beliebte Preise waren Ferkel (»Schwein gehabt«). [Bild, 31.12.1997]
[…] [es] wird viel Action von den Gästen erwartet. 10.000 Preise winken den Siegern von Spielen und Wettbewerben. [Neues Deutschland, 23.08.1990]
Reisen, Bargeld und weitere Preise sind bei der großen Tombola zu gewinnen[…]. [Berliner Zeitung, 19.12.1970]
a)
Phrasem:
der Große Preis (= (Welt-)‍Meisterschaft, Rennen in verschiedenen sportlichen Disziplinen, vor allem im Motorsport)
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Große Preis von Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Australien, Japan
Beispiele:
Der […] [Automobilrennfahrer] strahlte nach dem Großen Preis von Deutschland und bedankte sich für die Unterstützung der Fans. [Die Welt, 30.07.2019]
Der schwedische Springreiter Henrik von Eckermann verzichtet auf einen Start beim Großen Preis und damit auf die Chance, viel Geld zu verdienen. [Welt am Sonntag, 21.07.2019, Nr. 29]
[Der] WM‑Spitzenreiter […] fuhr im Auftakttraining zum Großen Preis vom Imola (Italien) auf seiner 250er Honda die schnellste Zeit […]. [Bild, 05.07.1997]
b)
Phrasem:
der Große, große Preis (= bei Filmfestspielen wie etwa der jährlichen Berlinale verliehene Auszeichnung)
Kollokationen:
mit Genitivattribut: der Große Preis der Jury, des Filmfestivals
Beispiele:
Beim Filmfestival in Cannes wurde er [der Regisseur] mit dem Großen Preis der Jury, in Locarno mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. [Welt am Sonntag, 19.08.2018, Nr. 33]
Das Drama [»]The Birth of a Nation« hat den Hauptpreis beim Sundance Film Festival gewonnen. Die Geschichte über einen Sklavenaufstand im 19. Jahrhundert in Virginia erhielt am Samstag sowohl den großen Preis der Jury als auch den Preis der Zuschauer. [Die Zeit, 31.01.2016 (online)]
Mit der Preisverleihung wurden am Sonntagabend die 33. Westdeutschen Kurzfilmtage in Oberhausen beendet. Die internationale Jury vergab den Großen Preis an die neun Filme des sowjetischen Länderprogramms. [Neues Deutschland, 11.05.1987]
2.
gehoben, veraltend Lob Quelle: WDG, 1974
Das Stichwort tritt heute nicht mehr einzeln auf, sondern nur noch in der Verbindung mit Lob, Ehr, Dank.
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
ein Gedicht zum Preise des FrühlingsQuelle: WDG, 1974
ReligionGottes (Lob und) Preis singenQuelle: WDG, 1974
Religiondem Himmel sei Preis und Dank!Quelle: WDG, 1974
Preis dem achtzehnten Jahrhundert, das den »großen Mann« [Goethe] […] hervorbrachte [ Th. Mann11,494]Quelle: WDG, 1974
Am 21. April läuft […] die Dokumentation »Elvis Presley: The Searcher« […]. Eine unglaubliche Fleißarbeit, drei Stunden Material, neue Interviews mit Priscilla Presley, Gitarrist Scotty Moore und vielen anderen, Lob und Preis von Bruce Springsteen und Tom Petty. [Süddeutsche Zeitung, 21.04.2018]
Die jungen Palästinenser aber […] baden förmlich in den Wogen umfassender gesellschaftlicher Belobigung. Die Hamas überschüttet sie mit Lob, Preis und Dank. [Neue Zürcher Zeitung, 19.10.2015]
Für diesen Film mit nationalem Staraufgebot, der übrigens im Kino lief, erhielt der Regisseur Preis und Ehr. [Die Zeit, 09.03.2000, Nr. 11]
Mit Lob, Preis und Ehr wurde am Dienstag Herbert C[…] als Vorstandsvorsitzender […] verabschiedet und sein Nachfolger […] in sein neues Amt eingeführt. [Die Zeit, 25.06.1982, Nr. 26]

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Preis · preisen · Nobelpreis
Preis m. ‘in Geld ausgedrückter Wert einer Ware, Belohnung für einen Sieg, hohes Lob, Auszeichnung’, mhd. prīs (seltener brīs) ‘Lob, Ruhm, Wert, Herrlichkeit, Rühmenswertes’, mnd. prīs ‘Lob, Ruhm, Geldwert’, mnl. nl. prijs ‘Preis, Geldwert’, mengl. pris, priis, prijs, prise, engl. price sind entlehnt aus afrz. pris ‘Lob, Ruhm, Herrlichkeit, Belohnung, Kaufpreis, Wert’ (frz. prix), aus lat. pretium ‘Wert, Geld, Kaufpreis, Lohn, Belohnung’. Die im Lat. und Afrz. vorgeprägte Bedeutung ‘Kaufpreis, Bezahlung, Wert in Geld’ begegnet im Dt. zuerst im Mnd. (15. Jh.) und ist vom 17. Jh. an allgemein geläufig. preisen Vb. ‘verherrlichen, rühmen’, mhd. prīsen ‘loben, rühmen, verherrlichen, beurteilen’, mnd. prīsen ‘hochschätzen, den Preis, Wert, die Zahl bestimmen’. Wohl abgeleitet vom Substantiv unter Einfluß von afrz. prisier ‘schätzen, taxieren, hochschätzen, rühmen’ (aus spätlat. pretiāre ‘einschätzen, rühmen’). Schwache Flexion hält sich bis ins 19. Jh., doch begegnen starke Formen bereits im Spätmhd. Nobelpreis m. von dem schwedischen Chemiker A. Nobel 1895 gestifteter, seit 1901 jährlich verliehener Geldpreis für hervorragende kulturelle und wissenschaftliche Leistungen.

Thesaurus

Synonymgruppe
Gewinn · ↗Glückslos · Preis · ↗Siegespreis · ↗Treffer
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Abgabe · ↗Gebühr · Preis · ↗Taxe
Unterbegriffe
Assoziationen
Ökonomie
Synonymgruppe
Kosten · Preis
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Auszeichnung · ↗Dekorierung · ↗Ehrung · Preis
Unterbegriffe
  • Ehrenabzeichen · ↗Medaille  ●  ↗Edelmetall  ugs.
  • EU-Menschenrechtspreis · Sacharow-Preis für geistige Freiheit
  • Alternativer Nobelpreis · Right Livelihood Award
  • Nobelpreis
  • Pritzker-Architektur-Preis · Pritzker-Preis
  • Internationaler Karlspreis zu Aachen · Karlspreis
  • Bandschnalle · Interimspange  ●  Bandspange  veraltet · Feldschnalle  veraltet · Interimsspange  veraltet · ↗Ordensspange  österr. · Ribbon  schweiz. · kleine Ordenspange  veraltet
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Preis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Preis‹.

Zitationshilfe
„Preis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preis#2>, abgerufen am 31.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
preien
Preference
Preemphasis
Predigttext
Predigtstuhl
Preis-Leistungs-Verhältnis
Preis-Lohn-Spirale
Preisabbau
Preisabschlag
Preisabsprache