Preisdämpfung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Preisdämpfung · Nominativ Plural: Preisdämpfungen
Worttrennung Preis-dämp-fung

Verwendungsbeispiele für ›Preisdämpfung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch der moderne Wettbewerb zwischen wenigen marktstarken Unternehmen hat nicht mehr die Funktion der Preisdämpfung.
Die Zeit, 17.08.1973, Nr. 34
Das Modell orientiert sich jetzt an Österreich, wo allerdings bislang keine große Preisdämpfung zu beobachten war.
Die Zeit, 09.11.2012, Nr. 46
Die Bundesregierung lehnt Verkäufe aus ihrem Bestand zur Preisdämpfung jedoch bislang ab.
Die Welt, 30.08.2004
Mit dem Schritt in die Hyperinflation wurden Liquiditätsverengungen zur Preisdämpfung wirkungslos.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]
Doch schiebt er die Hauptschuld dafür, daß es mit der Preisdämpfung per Verkehrswert nicht recht geklappt hat, auf die zu zögerlichen Mitbewerber um eine Arztpraxis.
Süddeutsche Zeitung, 08.06.1996
Zitationshilfe
„Preisdämpfung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preisd%C3%A4mpfung>, abgerufen am 28.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Preisbremse
Preisbrecher
Preisboxer
Preisboxen
Preisbindung
Preisdifferenz
Preisdifferenzierung
Preisdiktat
Preisdirigismus
Preisdisziplin