Preiserhöhung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Preiserhöhung · Nominativ Plural: Preiserhöhungen
Aussprache 
Worttrennung Preis-er-hö-hung
Wortzerlegung  Preis Erhöhung
Wahrig und ZDL

Bedeutung

das Heraufsetzen, Anheben von Preisen (für Waren, Dienstleistungen o. Ä.); das Angehoben-, Erhöhtwerden eines bislang für etw. geforderten Preises
Synonym zu Preissteigerung, Preisanstieg, Verteuerung (1), Gegenwort zu Preissenkung
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: weitere, drastische, versteckte, massive, deutliche Preiserhöhungen; die geplanten, angekündigten Preiserhöhungen
als Akkusativobjekt: Preiserhöhungen ankündigen, durchsetzen, begründen, planen, ausschließen, akzeptieren; der Grund für die Preiserhöhung
in Präpositionalgruppe/-objekt: zu Preiserhöhungen führen; mit einer Preiserhöhung rechnen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Preiserhöhung von, um drei Prozent
Beispiele:
Sie [die geplante Steuerreform] war neben Preiserhöhungen für Strom, Benzin, Brot, Zigaretten und Mobilfunk Auslöser der Demonstrationen [in Jordanien]. [Süddeutsche Zeitung, 21.06.2018]
[Der Lebensmitteldiscounter] Aldi Süd erklärte, es lasse sich »mitunter nicht vermeiden, Produktpreise nach oben anzupassen, wenn sich die Marktpreise […] ändern«. […] »Der Handel wird die Preiserhöhungen übernehmen müssen. Es wird für die Verbraucher teurer.« [Bild, 13.04.2019]
Konkret will die Bundesnetzagentur der Post einen Spielraum für Preiserhöhungen von knapp fünf Prozent bei Briefen bis 1000 Gramm Gewicht gewähren. [Die Welt, 16.01.2019]
[…] sechzig Prozent der Deutschen glauben[…], dass die Einführung des Euro ihnen persönlich kaum Vorteile bringt; viele befürchten, dass mit der Münz‑Einführung Anfang nächsten Jahres klammheimliche Preiserhöhungen einhergehen. [C’t, 2001, Nr. 13]
Wenn die Debatte zwischen Befürwortern und Gegnern von Rohstoffabkommen bisher fruchtlos blieb, so nicht zuletzt deshalb, weil beide Seiten aneinander vorbeireden: die Befürworter denken an Abkommen zur Preisstabilisierung, die Gegner an Abkommen zur Preiserhöhung. [Die Zeit, 20.08.1976, Nr. 35]
Eine Preiserhöhung für Frischmilch hat die Senatsabteilung für Ernährung angekündigt. [Neues Deutschland, 31.10.1957]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Neufestsetzung der Preise · Preisanpassung · Preiserhöhung · Preiskorrektur
Synonymgruppe
Aufgeld · Aufschlag · Erhöhung · Mehrbetrag · Preisaufschlag · Preiserhöhung · Zuschlag  ●  Aufzahlung  süddt., österr., schweiz.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Preiserhöhung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Preiserhöhung‹.

Zitationshilfe
„Preiserhöhung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preiserh%C3%B6hung>, abgerufen am 17.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Preisentwicklung
preisenswert
Preisenquête
preisen
Preisempfehlung
Preisermäßigung
Preisermittlung
Preiserwartung
Preisetikett
Preisexplosion