Preisexplosion, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Preis-ex-plo-si-on
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

explosionsartiger Preisanstieg

Typische Verbindungen zu ›Preisexplosion‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Preisexplosion‹.

Verwendungsbeispiele für ›Preisexplosion‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch aufgrund der Preisexplosionen kann die Regierung sich das bald nicht mehr leisten.
Die Zeit, 16.04.2008, Nr. 17
Dadurch erhoffte sich die Regierung eine Reduzierung der Preisexplosion beim Brot.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Schuld an der Preisexplosion ist eine neue Verordnung zur Abfallbeseitigung.
Die Welt, 21.07.2005
Nach der Preisexplosion der vergangenen Jahre sinken die Hauspreisen inzwischen wieder.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.2003
Die Preisexplosion auf dem Energiemarkt beeinträchtigte die Verwirklichung dieses Programmes jedoch erheblich.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - L. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 4009
Zitationshilfe
„Preisexplosion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preisexplosion>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Preisetikett
Preiserwartung
Preisermittlung
Preisermäßigung
Preiserhöhung
Preisfestsetzung
Preisfeststellung
Preisfindung
Preisforderung
Preisfrage