Preisgestaltung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Preisgestaltung · Nominativ Plural: Preisgestaltungen
Aussprache 
Worttrennung Preis-ge-stal-tung
Wortzerlegung  Preis Gestaltung
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Preisbildung

Thesaurus

Synonymgruppe
Preisfestlegung · Preisfestsetzung · Preisgestaltung
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Preisgestaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Preisgestaltung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Preisgestaltung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hat seine Absicht bekundet, neben der Preisgestaltung auch die Qualität zu beeinflussen.
Der Tagesspiegel, 04.04.2002
Bewegung scheint in die Preisgestaltung für das Update gekommen zu sein.
C't, 2001, Nr. 20
Von der Beibehaltung der Einrichtung der Preisempfehlung erhoffte sich der Gesetzgeber vor allem eine verbraucherfreundliche Preisgestaltung im Handel.
Dichtl, Erwin: Grundzüge der Binnenhandelspolitik, Stuttgart u. a.: Fischer 1979, S. 94
Neben den Michel-Katalogen sei auf diejenigen des Verlages Borek hingewiesen, deren Preisgestaltung auf Nettobasis beruht.
Kühne, Heinz: Wir sammeln Briefmarken, Gütersloh u. a.: Bertelsmann Ratgeberverl. [1969] [1959], S. 156
Abgesehen von unseren Gepflogenheiten, die nicht auf präzis bezifferte Belege verzichten können, würde eine überschlägige, vom Verbraucher nicht nachprüfbare Preisgestaltung auch niemals genehmigt werden.
o. A. [tom]: Sammeltaxi. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1982]
Zitationshilfe
„Preisgestaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preisgestaltung>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
preisgesenkt
Preisgericht
Preisgeld
preisgekrönt
Preisgefüge
Preisgrenze
preisgünstig
Preisherabsetzung
Preishit
Preisindex