Preisliste, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Preisliste · Nominativ Plural: Preislisten
Aussprache 
Worttrennung Preis-lis-te
Wortzerlegung  Preis Liste
Wortbildung  mit ›Preisliste‹ als Letztglied: Anzeigenpreisliste
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

listenmäßige Zusammenstellung der angebotenen Waren oder Dienstleistungen mit den dazugehörenden Preisen

Typische Verbindungen zu ›Preisliste‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Preisliste‹.

Verwendungsbeispiele für ›Preisliste‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Laut Preisliste kommt der Auftrag auf gut 900 Millionen Dollar.
Die Zeit, 20.07.2010 (online)
Doch auf jeden Fall wird die Preisliste unter 11 000 Euro beginnen.
Der Tagesspiegel, 09.08.2003
Und der Tag für die Veröffentlichung der neuen Preisliste rückte näher.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 140
Objektive, die nur in Preislisten oder Prospekten stehen, kann man nicht vor die Kamera schrauben.
Spoerl, Alexander: Mit der Kamera auf du, München: Piper 1957, S. 64
Bei Kaufsumme von 10 Rubel wird Preis für Preisliste zurückerstattet.
Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 219
Zitationshilfe
„Preisliste“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preisliste>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Preislimit
Preislied
preislich
Preislawine
Preislage
Preismanagement
Preismanipulation
Preismaßnahme
Preismechanismus
Preisminderung