Preisnachlass, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPreis-nach-lass (computergeneriert)
WortzerlegungPreis1Nachlass
Ungültige SchreibungPreisnachlaß, s. Regelwerk: § 2
eWDG, 1974

Bedeutung

Herabsetzung des Preises durch den Verkäufer, Preisabschlag
Beispiele:
einen Preisnachlass vereinbaren, gewähren
bei auftretenden Qualitätsmängeln erhält der Käufer während der Garantiezeit einen zehnprozentigen Preisnachlass
die Preisnachlässe des Kohlenhandels während der Sommermonate

Thesaurus

Synonymgruppe
Abschlag · ↗Abzug · ↗Aktionspreis · ↗Nachlass · ↗Preisabschlag · ↗Preisabzug · ↗Preisermäßigung · Preisnachlass · ↗Preissenkung · ↗Rabatt · ↗Sonderpreis · herabgesetzter Preis
Assoziationen
  • Abzug vom Rechnungsbetrag · Barzahlungsnachlass · Rechnungsabzug (bei Einhaltung der Skontofrist) · ↗Skonto
  • Beigabe · ↗Bonus · ↗Dreingabe · ↗Extra · ↗Nachschlag · ↗Naturalrabatt · ↗Zugabe  ●  ↗Bonbon  fig. · ↗Draufgabe  österr.
  • Erstattung · ↗Restitution · ↗Rückerstattung · Rückgewähr · ↗Rückvergütung · ↗Rückzahlung · Zurückzahlung  ●  ↗Refundierung  fachspr., österr.
  • Aktionsware · als Schnäppchen · als Sonderangebot · aus dem 1-Euro-Laden · besonders preisgünstig · fast umsonst · herabgesetzt · praktisch für umsonst · preisreduziert · rabattiert · ↗reduziert · runtergesetzt · unter Einstandspreis · unter Preis · verbilligt · vom Schnäppchen-Markt · vom Wühltisch · zu Dumpingpreisen · zum (einmaligen) Sonderpreis · zum Schleuderpreis · zum Spottpreis  ●  (im Preis) heruntergesetzt  Hauptform · hinterhergeworfen (bekommen)  variabel, fig. · als Super-Schnäppchen  ugs. · fast geschenkt  ugs. · für ein Butterbrot  ugs. · für ein Trinkgeld  ugs., fig. · für einen Apfel und ein Ei  ugs. · ↗günstig  ugs. · nachgeschmissen bekommen  ugs., fig. · super-günstig  ugs. · vom Grabbeltisch  ugs. · von der Resterampe  ugs.
  • Abgeld · ↗Abschlag · Ausgabeabschlag · ↗Damnum · ↗Disagio

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aushandeln Barzahlung Bonusaktie Frühbucher Industriekunde Neuwagen Privatanleger Rabattaktion Rabatte Regionalversorger Schlussverkauf Sonderaktion Sonderangebot Sonderkondition Treueaktie Werbegeschenk Winterschlussverkauf Zugabe ankurbeln aushandeln belohnen erheblich erkaufen feilschen gewähren gewährt heraushandeln locken währen zehnprozentig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Preisnachlass‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um einen deutlichen Preisnachlaß wird Franz S. aber wohl kaum herumkommen.
Der Tagesspiegel, 24.04.1998
Denn die meisten Autos lassen sich nur über Preisnachlässe verkaufen.
Süddeutsche Zeitung, 01.03.1997
Er kann also die gelieferte Ware behalten und einen Preisnachlaß verlangen.
Eltzbacher, Paul: Deutsches Handelsrecht, Berlin: Simon 1925 [1924], S. 320
Die Vertriebsgesellschaft beanstandet Menge oder Qualität dieser Waren und verlangt Preisnachlaß.
Zeitschrift für Handelswissenschaftliche Forschung, 1926, Nr. 11, Bd. 20
Lediglich bei anderen Kunststoffen können noch mit zunehmendem Absatz Preisnachlässe erwartet werden.
Menges, Georg: Werkstoffkunde, Berlin: de Gruyter 1970, S. 6
Zitationshilfe
„Preisnachlass“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preisnachlass>, abgerufen am 21.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Preismodell
Preisminderung
Preismechanismus
Preismaßnahme
Preismanipulation
Preisniveau
Preisniveaustabilität
Preisnotierung
Preisobergrenze
Preispolitik