Preisnotierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Preisnotierung · Nominativ Plural: Preisnotierungen
Worttrennung Preis-no-tie-rung
Wortzerlegung  Preis Notierung
eWDG

Bedeutung

Börsenwesen Ausweis der Tagespreise für bestimmte an der Börse gehandelte Waren
Beispiel:
die Preisnotierung für Kupfer, Wolle und Weizen schloss höher, blieb unverändert

Verwendungsbeispiele für ›Preisnotierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Graphiken verläuft die Kurve für die Dollar-Notierung dann nach oben, statt wie bisher bei der Preisnotierung nach unten.
Süddeutsche Zeitung, 20.01.1999
Schließlich wird die erste Preisnotierung der Post-Aktie am Montag mit Spannung erwartet.
Der Tagesspiegel, 19.11.2000
In den Aktien der Hypothekenbanken stellte man ebenfalls eine ansteigende Entwicklung der Preisnotierungen fest.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 10.03.1940
Diese Preisnotierungen gelten als Grundlage für milliardenschwere Abschlüsse im Handel mit Ölprodukten und Derivaten.
Die Zeit, 14.05.2013 (online)
Zitationshilfe
„Preisnotierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preisnotierung>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Preisniveaustabilität
Preisniveau
Preisnachlass
Preismodell
Preisminderung
Preisobergrenze
Preispolitik
preispolitisch
Preisprüfer
Preisraten