Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Preisschlager, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Preisschlagers · Nominativ Plural: Preisschlager
Worttrennung Preis-schla-ger
Wortzerlegung Preis Schlager
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich stark verbilligte Ware

Verwendungsbeispiele für ›Preisschlager‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem sind die Preise durch unsinniges Überbieten nicht immer ein echter Preisschlager. [Der Tagesspiegel, 27.04.2000]
Die schwache Online‑Hilfe des Preisschlagers erschwert die Einarbeitung, doch die Ergebnisse sind beachtlich. [C't, 1998, Nr. 18]
Keinen so schlechten Kauf in diesem Sinne macht man mit den Preisschlagern dieses Tests. [C't, 1997, Nr. 4]
Vielleicht gelingt es auch einigen Bäckern, durch eine besonders günstige Straßenlage, Preisschlager oder einen guten Lieferservice Wettbewerber zum Aufgeben zu zwingen. [Die Zeit, 01.11.2000, Nr. 44]
Insbesondere die Abwertung der spanischen Pesete nach dem Währungsschnitt des britischen Pfundes gab den Reiseunternehmen wieder die Chance, mit Preisschlagern aufzuwarten. [Die Zeit, 08.01.1968, Nr. 02]
Zitationshilfe
„Preisschlager“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preisschlager>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Preisschild
Preisschießen
Preisschere
Preisrückgang
Preisrätsel
Preisschleuderei
Preisschraube
Preisschrift
Preisschub
Preisschwankung