Preistafel, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Preistafel · Nominativ Plural: Preistafeln
Aussprache 
Worttrennung Preis-ta-fel
Wortzerlegung  Preis Tafel
eWDG

Bedeutung

Tafel mit einem Preisverzeichnis

Typische Verbindungen zu ›Preistafel‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Preistafel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Preistafel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach der Preistafel kostet das ulkige Mobil 13000 Mark und hat dafür auch schon Kunden gefunden.
Die Zeit, 07.09.1990, Nr. 37
An den Wänden hängen Preistafeln von Eisständen, von 1960 bis heute.
Bild, 09.09.2004
Ob die Konzerne gut oder schlecht verdienen, lässt sich deshalb an den Preistafeln nicht so einfach ablesen.
Süddeutsche Zeitung, 07.04.2004
Die Preise würden von Berlin aus per Funksignal auf die Preistafeln gelangen.
Der Tagesspiegel, 11.09.2000
Sie fahren zur Tankstelle, blicken auf die Preistafel und ziehen uns eine Schnute.
Die Welt, 11.10.1999
Zitationshilfe
„Preistafel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preistafel>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Preistabelle
Preissystem
Preissumme
Preissubvention
Preisstützung
Preistanz
Preistanzen
Preistendenz
Preistheorie
Preisträger