Preisvergleich

Worttrennung Preis-ver-gleich
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Vergleich der Preise in mehreren Geschäften oder bei verschiedenen Angeboten

Typische Verbindungen zu ›Preisvergleich‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Preisvergleich‹.

Verwendungsbeispiele für ›Preisvergleich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wo dieser ungenannt bleibt, kann man als potenzieller Kunde keinen direkten Preisvergleich anstellen.
C't, 2000, Nr. 21
Sie sind verschieden von Anbieter zu Anbieter, und das macht Preisvergleiche schwierig.
Der Tagesspiegel, 07.02.1998
Es hat den Preisvergleich erleichtert und allen Kunden gleich niedrige Preise beschert.
Bild, 01.08.2001
Wichtig ist dabei, daß der Verbraucher den Preisvergleich unbeeinflußt vom Anbieter vornehmen kann.
o. A. [H. M.]: Preisangabenverordnung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1982]
Für Zulieferungen müssen verbindliche Kennziffern der Preisentwicklung eingehalten und für eine Reihe weiterer Produkte Preisvergleiche nach einem Qualitätsindex gegenüber bisherigen Erzeugnissen durchgeführt werden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8762
Zitationshilfe
„Preisvergleich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preisvergleich>, abgerufen am 21.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Preisvergehen
Preisvergabe
Preisverfall
preisverdächtig
Preisveränderung
Preisvergünstigung
Preisverhältnis
Preisverhandlung
Preisverleih
Preisverleihung