Preiswettbewerb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Preiswettbewerb(e)s · Nominativ Plural: Preiswettbewerbe
WorttrennungPreis-wett-be-werb (computergeneriert)
WortzerlegungPreis1Wettbewerb

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autoversicherung Billiganbieter DSL-Geschäft Kaufzurückhaltung Konsumflaute Lebensmittel-Einzelhandel Lebensmitteleinzelhandel Lebensmittelhandel Marktumfeld Rohstoffpreis Strommarkt Verschärfung aggressiv anfachen anheizen beinhart entfachen gnadenlos hart hemmungslos intensiv knallhart mithalten mörderisch ruinös scharf verschärfen verschärfend verschärft Überkapazität

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Preiswettbewerb‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem eilt ihm der Ruf voraus, er trete für einen harten Preiswettbewerb ein.
Die Welt, 15.07.2003
Der starke Preiswettbewerb zwingt nicht nur kleine kapitalschwache Studios aufzugeben.
Süddeutsche Zeitung, 22.10.2001
Wegen des harten Preiswettbewerbs rechnet der HDE kaum mit Teuerung.
Bild, 24.03.1998
Er treibt viele Unternehmen in einen Preiswettbewerb mit ausländischen Billiganbietern, den sie nur schwer gewinnen können.
Der Spiegel, 28.08.1989
Der Gesetzgeber erkennt damit an, daß Bücher keinem Preiswettbewerb ausgesetzt werden dürfen, um die Vielfalt des Literaturangebots zu erhalten.
o. A. [hmu]: Buch-Preisbindung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]
Zitationshilfe
„Preiswettbewerb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preiswettbewerb>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
preiswert
Preiswelle
Preisvorteil
Preisvorstellung
Preisvorschrift
Preiswucher
preiswürdig
Preiszugeständnis
Preiszuschlag
prekär