Preiswucher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Preis-wu-cher
Wortzerlegung  Preis Wucher
eWDG

Bedeutung

überhöhte Preisforderung unter bewusster und rücksichtsloser Ausnutzung einer Zwangslage
Beispiele:
Preiswucher und Spekulantentum verschärfen die Ausbeutung der werktätigen Bevölkerung
Strafbestimmungen gegen Preiswucher, zur Verhinderung weiteren Preiswuchers

Verwendungsbeispiele für ›Preiswucher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es geht um Preiswucher bei den inländischen Flügen während der Fußball-Weltmeisterschaft 2014.
Die Zeit, 05.11.2013 (online)
Fällt ein Fluggast plötzlich aus und eine andere Person springt ein, ist der Preiswucher perfekt.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.2002
Einmal neue Knöpfe ans Sakko nähen, kostet dort 49 Mark - Preiswucher?
Bild, 08.05.1998
Vor einiger Zeit wurden von der Besatzungsbehörde verschiedene Geschäftsleute wegen Preiswuchers verhaftet.
Frankfurter Zeitung (1. Morgenblatt), 03.01.1924
Unter Teilnahme von 90000 Demonstranten veranstaltet der bayerische Gewerkschaftsbund in München eine Kundgebung gegen den Preiswucher.
o. A.: 1948. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19724
Zitationshilfe
„Preiswucher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Preiswucher>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Preiswettbewerb
preiswert
Preiswelle
Preisvorteil
Preisvorstellung
preiswürdig
Preiszugeständnis
Preiszuschlag
prekär
Prekareihandel