Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Premier, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Premiers · Nominativ Plural: Premiers
Aussprache  [pʀeˈmi̯eː]
Worttrennung Pre-mier
Wortbildung  mit ›Premier‹ als Letztglied: Vizepremier
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
der englische, indische Premier
eine Erklärung des englischen Premiers

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Ministerpräsident · Premierminister  ●  Premier  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Premier‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Premier‹.

Verwendungsbeispiele für ›Premier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach fünf Monaten als Premier ist mir da keine Illusion geblieben. [Die Zeit, 05.11.1998, Nr. 46]
Zehntausende von Jobs stünden auf dem Spiel, sagt der australische Premier. [Die Zeit, 17.10.1997, Nr. 43]
Qiao Shi ist, wie es heißt, nicht bereit, seinen Platz für Premier Li Peng zu räumen. [Die Zeit, 12.09.1997, Nr. 38]
Aber der Premier kann es nicht riskieren, den wichtigsten Minister seines Kabinetts zu verlieren. [Die Zeit, 13.12.1996, Nr. 51]
Aber zusammen mit dem Premier hatten wir nach drei, vier Monaten die Wende erreicht. [Der Spiegel, 14.04.2001]
Zitationshilfe
„Premier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Premier>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prellwand
Prellung
Prellstein
Prellschuss
Prellerei
Premiere
Premierenabend
Premierenbesucher
Premierenempfang
Premierenfeier