Premier, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Premiers · Nominativ Plural: Premiers
Aussprache [pʀeˈmi̯eː]
Worttrennung Pre-mier
Grundform Premierminister
Wortbildung  mit ›Premier‹ als Letztglied: ↗Vizepremier
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiele:
der englische, indische Premier
eine Erklärung des englischen Premiers

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Ministerpräsident · ↗Premierminister  ●  Premier  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Premier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Premier‹.

Verwendungsbeispiele für ›Premier‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beschädigt worden ist jedoch weit mehr als das Ansehen des Premiers.
Süddeutsche Zeitung, 04.05.2004
Dabei hatte der konservative Premier in seinem Land durchaus Erfolge erzielt.
Der Tagesspiegel, 15.03.2004
Denn das zunehmend erratische Benehmen des Premiers verwirrte viele von ihnen.
Der Spiegel, 24.06.1985
Zum ersten Mal waren die Bürger Israels aufgerufen, den Premier direkt zu wählen.
o. A. [wed]: Knesset. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Dafür wollte der englische Premier sich für eine Selbstbestimmung der Sudetendeutschen verwenden.
o. A.: 1938. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 2466
Zitationshilfe
„Premier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Premier>, abgerufen am 13.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prélude
Prellwand
Prellung
Prellstein
Prellschuss
premier-
Premiere
Premierenabend
Premierenbesucher
Premierenfeier