Premierenkarte, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Pre-mi-eren-kar-te · Pre-mie-ren-kar-te
Wortzerlegung  Premiere Karte
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Eintrittskarte für eine Premiere

Typische Verbindungen zu ›Premierenkarte‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Premierenkarte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Premierenkarte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich kommt nur ein Drittel der Premierenkarten in den freien Verkauf.
Die Zeit, 09.02.2008 (online)
So oft wie möglich ging sie ins Theater, für Premierenkarten stellte sie sich ganze Nächte lang an.
Der Tagesspiegel, 01.02.2001
Das alles schwappte die Schwarzmarktpreise für eine Premierenkarte auf 2500 Euro.
Bild, 27.07.2004
Premierenkarten der ersten drei Kategorien sind etwa 20 Mark teurer.
Süddeutsche Zeitung, 27.05.1997
Der Erlös aus dem Verkauf der Premierenkarten fließt in eine Kampagne mit dem Titel "Für die Würde der Überlebenden".
Die Welt, 04.03.2006
Zitationshilfe
„Premierenkarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Premierenkarte>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Premierengast
Premierenfieber
Premierenfeier
Premierenbesucher
Premierenabend
Premierenparty
Premierenpublikum
Premierensendung
Premierenstimmung
Premierentiger