Premiumprodukt, das
GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungPre-mi-um-pro-dukt (computergeneriert)
WortzerlegungpremiumProdukt
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Werbesprache, Wirtschaft Produkt von hoher Qualität
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch sehen wir gerade dort für unsere Premiumprodukte enorme Chancen.
Die Welt, 24.08.2005
Die Premiumprodukte aus Bayern unterschieden sich im Verbrauch dagegen nur marginal von konventionellen Autos.
Die Zeit, 16.11.2012, Nr. 26
Metz konzentriert sich daher auf Premiumprodukte, die durch ihre Ausstattung mehr als doppelt so teuer sind wie im Branchendurchschnitt.
Süddeutsche Zeitung, 30.08.2003
Für seine Premiumprodukte verarbeite das Unternehmen seit einem halben Jahr nur noch Eier aus Freilandhaltung.
Süddeutsche Zeitung, 08.04.1998
Mit einem spektakulären Saisonstart untermauerte das Fußball-Oberhaus seinen Ruf als Premiumprodukt des deutschen Sports.
Die Zeit, 30.08.2010 (online)
Zitationshilfe
„Premiumprodukt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Premiumprodukt>, abgerufen am 25.06.2017.

Weitere Informationen …