Presseattaché, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Presseattachés · Nominativ Plural: Presseattachés
Aussprache  [ˈpʀɛsəʔataˌʃeː]
Worttrennung Pres-se-at-ta-ché
Wortzerlegung  Presse2 Attaché
eWDG

Bedeutung

für die Verbindung mit der Presse des Gastlandes verantwortlicher Attaché
Beispiel:
der Presseattaché der deutschen Botschaft in Bulgarien

Typische Verbindungen zu ›Presseattaché‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Presseattaché‹.

Verwendungsbeispiele für ›Presseattaché‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er nennt sich nicht nur Trainer, sondern auch Manager und Presseattaché.
Süddeutsche Zeitung, 28.12.2002
Um 18 Uhr traf sie im Weißen Haus ein und wurde von einem Presseattaché ins Heiligtum des Präsidenten geleitet.
Bild, 03.08.2000
Ungefähr zu jener Zeit wurde Herr Habicht zum Presseattaché an der Deutschen Botschaft in Wien ernannt.
o. A.: Einhundertdreiundsechzigster Tag. Dienstag, 25. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 11595
Hans Klein hat nach mancherlei journalistischen Stationen sechs Jahre im Auswärtigen Amt gearbeitet, war Presseattaché in Jordanien und Indonesien.
Die Zeit, 20.03.1987, Nr. 13
Als die Presseattachés das Plakat unter dem Johlen der Fans endlich zusammengeknüllt hatten, war von dem wohlinszenierten Aufbruch nicht mehr viel übrig.
Die Welt, 20.04.2005
Zitationshilfe
„Presseattaché“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Presseattach%C3%A9>, abgerufen am 31.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Presseartikel
Pressearbeit
Presseamt
Presseagentur
Presseabteilung
Presseattacke
Presseausweis
Presseball
Pressebeeinflussung
Pressebengel