Presseball, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungPres-se-ball (computergeneriert)
WortzerlegungPresse2Ball2
Wortbildung mit ›Presseball‹ als Letztglied: ↗Bundespresseball
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

offizielle Festveranstaltung für die internationale Presse

Typische Verbindungen
computergeneriert

Berliner Bonner Ereignis Gast Hotel ICC Motto Organisator Ritz Sonnabend Staatsoper Tombola Veranstalter besuchen diesjährig moderieren tanzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Presseball‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eher gegenwärtig geht es beim Presseball im Deutschen Theater zu.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.2004
Der Presseball ist nach wie vor einer der schönsten Bälle der Stadt.
Die Welt, 29.01.2003
Dabei war er einst das gesellschaftliche Ereignis neben dem Presseball.
Bild, 02.11.1998
Aber nicht jeder will improvisieren, und manche Damen lieben es geradezu, sich auf ein derartiges Fest mit größerem Einfallsreichtum vorzubereiten als etwa auf den Presseball.
Graudenz, Karlheinz u. Pappritz, Erica: Etikette neu, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1967 [1956], S. 332
Nach einer sechsjährigen Pause wegen des Krieges veranstaltet man in Berlin wieder den Presseball.
o. A.: 1920. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 1055
Zitationshilfe
„Presseball“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Presseball>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Presseausweis
Presseattacke
Presseattaché
Presseartikel
Pressearbeit
Pressebeeinflussung
Pressebericht
Presseberichterstatter
Presseberichterstattung
Pressebesprechung