Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pressefoto, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Pressefotos · Nominativ Plural: Pressefotos
Worttrennung Pres-se-fo-to
Wortzerlegung Presse2 Foto1
Ungültige Schreibung Pressephoto
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

für den Abdruck in der Presse hergestelltes Foto (in Schwarz-Weiß)

Typische Verbindungen zu ›Pressefoto‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pressefoto‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pressefoto‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einige Bilder kann man sich schwer als Pressefotos für sowjetische Organe vorstellen. [Der Tagesspiegel, 02.03.2001]
Dort saßen die Politiker und mimten für einige Pressefotos Harmonie. [Die Welt, 20.01.2000]
Obwohl es viele Pressefotos von den Protesten gibt, meint man, diese Bilder noch nie gesehen zu haben. [Die Zeit, 24.05.2013, Nr. 22]
Auf Pressefotos, die am Tatort gemacht worden waren, ist er jedoch mit erhobenem rechten Arm zu sehen. [Süddeutsche Zeitung, 07.03.2003]
Denn »Die Welt« präsentiert diese Sammlung der 200 weltbesten Pressefotos – wie in den Jahren zuvor. [Die Welt, 02.06.1999]
Zitationshilfe
„Pressefoto“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pressefoto>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pressefest
Pressefeldzug
Presseerzeugnis
Presseerklärung
Presseempfang
Pressefotograf
Pressefrau
Pressefreiheit
Presseförderung
Pressegeheimnis