Pressekommentar, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Pres-se-kom-men-tar
Wortzerlegung  Presse2 Kommentar

Typische Verbindungen zu ›Pressekommentar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pressekommentar‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pressekommentar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Pressekommentare am nächsten Tag waren kritisch, wenn nicht böse.
Die Zeit, 01.10.1982, Nr. 40
In Pressekommentaren hieß es, alle 3 Minister gehörten dem rechten Flügel der Peronistischen Bewegung an.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1974]
Die fast bis in Depression reichende arabische Enttäuschung spiegelt sich täglich in den Pressekommentaren wider.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.1997
Auf die war Klaus schon sauer gewesen, weil sie zu seiner Wahl auch distanzierte ausländische Pressekommentare zitiert hatte.
Die Welt, 15.07.2003
Im Eingang des "Moviemento" kleben Dutzende von Papierzetteln mit Pressekommentaren zu aktuellen Produktionen.
Der Tagesspiegel, 24.01.2002
Zitationshilfe
„Pressekommentar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pressekommentar>, abgerufen am 01.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pressekarte
Pressekampagne
Pressejargon
Presseinterview
Presseinformation
Pressekommuniqué
Pressekonferenz
Pressekonzentration
Pressekonzern
Pressekorrespondent