Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pressekorrespondent, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pressekorrespondenten · Nominativ Plural: Pressekorrespondenten
Aussprache 
Worttrennung Pres-se-kor-re-spon-dent · Pres-se-kor-res-pon-dent
Wortzerlegung Presse2 Korrespondent

Typische Verbindungen zu ›Pressekorrespondent‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pressekorrespondent‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pressekorrespondent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man vereinbarte ferner die gegenseitige Zulassung von 11 ständigen Pressekorrespondenten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1974]]
Auch nach der Abreise der amerikanischen Journalisten im Dezember 1941 lebten noch einige hundert ausländische Pressekorrespondenten in Deutschland. [Der Spiegel, 31.08.1981]
Von Anfang an waren Chruschtschow, Bulganin und Mikojan von Diplomaten und Pressekorrespondenten umringt. [Die Zeit, 23.01.1956, Nr. 04]
Sie verlangt schließlich, es unseren in der Sowjetunion akkreditierten Pressekorrespondenten zu ermöglichen, durch freien Zugang zu den normalen Informationsquellen ihre Aufgabe zu erfüllen. [Die Zeit, 08.03.1956, Nr. 10]
Japan und die VR China beschließen den Austausch von Pressekorrespondenten (11186 E). [Archiv der Gegenwart, 2001 [1972]]
Zitationshilfe
„Pressekorrespondent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pressekorrespondent>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pressekonzern
Pressekonzentration
Pressekonferenz
Pressekommuniqué
Pressekommentar
Pressekritik
Presselandschaft
Presseleute
Pressemachenschaften
Pressemann