Presselandschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Presselandschaft · Nominativ Plural: Presselandschaften
Worttrennung Pres-se-land-schaft
Wortzerlegung  Presse2 Landschaft
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Gesamtheit der Presse in ihrer Vielfalt

Typische Verbindungen zu ›Presselandschaft‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Presselandschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Presselandschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und sie finden in der konservativen Presselandschaft ein dankbares Forum.
Die Zeit, 13.02.2012, Nr. 07
Auch die überschaubare österreichische Presselandschaft ist bisweilen für Überraschungen gut.
Der Tagesspiegel, 22.05.2005
Der Sieg ist wichtig, damit Ruhe einkehrt bei der Presselandschaft.
Süddeutsche Zeitung, 20.08.2001
Suchmaschinen wie Paperball geben einen tagesaktuellen Überblick über die deutschsprachige Presselandschaft.
C't, 2001, Nr. 14
Eine Sumpfblüte der Presselandschaft erscheint in Gera, «Christliche Verantwortung» betitelt.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 411
Zitationshilfe
„Presselandschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Presselandschaft>, abgerufen am 19.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pressekritik
Pressekorrespondent
Pressekonzern
Pressekonzentration
Pressekonferenz
Presseleute
Pressemachenschaften
Pressemann
Pressemappe
Pressemeldung