Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Presseschau, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Presseschau · Nominativ Plural: Presseschauen
Aussprache 
Worttrennung Pres-se-schau
Wortzerlegung Presse2 Schau
eWDG

Bedeutung

Überblick über die wichtigsten Pressemeldungen
Beispiel:
die internationale Presseschau im Rundfunk, Fernsehen

Thesaurus

Synonymgruppe
Presseschau · Pressespiegel

Typische Verbindungen zu ›Presseschau‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Presseschau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Presseschau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Presseschau am nächsten Morgen fiel nicht besonders freundlich aus. [Süddeutsche Zeitung, 20.02.1998]
Von 22 bis 23 Uhr gibt es eine Presseschau österreichischer und internationaler Medien. [Die Welt, 28.04.1999]
Vier Stunden später, um 17 Uhr, hörte ich wieder Nachrichten mit der nachfolgenden Presseschau. [Die Zeit, 16.11.1962, Nr. 46]
Die Arbeiten reichen vom »Anfertigen einer täglichen Presseschau« bis zur »Entwicklung automatisierter Softwaretests". [Süddeutsche Zeitung, 16.02.2000]
Besonders im ersten Teil seiner knapp einstündigen Rede hielt Schäuble eine Art Presseschau ab. [Süddeutsche Zeitung, 25.02.1999]
Zitationshilfe
„Presseschau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Presseschau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pressereferent
Presserecht
Presseraum
Presserat
Presser
Pressespiegel
Pressesprecher
Pressesprecherin
Pressestelle
Pressestenograf