Pressetribüne, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Pres-se-tri-bü-ne
Wortzerlegung  Presse2 Tribüne
eWDG

Bedeutung

besondere Tribüne für Pressevertreter

Typische Verbindungen zu ›Pressetribüne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pressetribüne‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pressetribüne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Amüsiert blickt er nach oben auf die brechend volle Pressetribüne.
Der Tagesspiegel, 14.06.2001
Oben auf der Pressetribüne schnappte ihr Mann sich die erste Frau, die er finden konnte.
Bild, 25.09.2000
Um es ganz genau zu sagen, befinden wir uns auf der dortigen Pressetribüne.
Süddeutsche Zeitung, 24.02.1996
Später schaute er längere Zeit mit zusammengekniffenen Augen zur Pressetribüne herüber.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Er war auf der Zuhörergalerie, nein, auf der Pressetribüne, er hörte zu und registrierte sachverständig.
Walser, Martin: Ehen in Philippsburg, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1997 [1957], S. 104
Zitationshilfe
„Pressetribüne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pressetrib%C3%BCne>, abgerufen am 30.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pressetext
Pressetermin
Pressestimme
Pressestenograph
Pressestenograf
Presseur
Presseverlag
Presseverleger
Presseveröffentlichung
Pressevertreter