Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pressetribüne, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Pres-se-tri-bü-ne
Wortzerlegung Presse2 Tribüne
eWDG

Bedeutung

besondere Tribüne für Pressevertreter

Verwendungsbeispiele für ›Pressetribüne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Später schaute er längere Zeit mit zusammengekniffenen Augen zur Pressetribüne herüber. [Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]]
Er läßt sich jetzt immer seltener auf den Pressetribünen sehen. [Die Zeit, 25.04.1980, Nr. 18]
Als Schalken vom Platz läuft, kommt er an der Pressetribüne vorbei. [Süddeutsche Zeitung, 03.07.2000]
Um es ganz genau zu sagen, befinden wir uns auf der dortigen Pressetribüne. [Süddeutsche Zeitung, 24.02.1996]
Ganz anders sieht es da schon auf mancher Pressetribüne aus. [Die Welt, 16.09.2000]
Zitationshilfe
„Pressetribüne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pressetrib%C3%BCne>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pressetext
Pressetermin
Pressestimme
Pressestenograph
Pressestenograf
Presseur
Presseverlag
Presseverleger
Pressevertreter
Presseveröffentlichung