Pressezensur, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Pressezensur · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Pres-se-zen-sur
Wortzerlegung  Presse2 Zensur
eWDG

Bedeutung

staatliche Zensur der Presse
Beispiel:
die Pressezensur einführen, verhängen, aufheben

Typische Verbindungen zu ›Pressezensur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pressezensur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pressezensur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie arbeiten so eng am Geschehen, als müssten sie jetzt in kürzester Zeit all die Jahre der Pressezensur kompensieren.
Die Zeit, 23.05.2008, Nr. 22
Wahrscheinlich werden sie es wegen der staatlichen Pressezensur ohnehin verschweigen.
Der Tagesspiegel, 23.02.2002
Nur wenige Stunden zuvor hatte Heinen vor 60 Verlegern aus aller Welt Pressezensur und Terror gegen die Medien in vielen Ländern verurteilt.
Die Welt, 29.11.2000
Eine Pressezensur gebe es nicht, doch seien 4 Blätter der extremen Linken und Rechten verboten worden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1980]
Daß die Pressezensur überhaupt einen Sinn hat, ist paradoxerweise ein Erfolg der Revolution.
konkret, 1983
Zitationshilfe
„Pressezensur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pressezensur>, abgerufen am 01.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pressezeichner
Pressezar
Pressewesen
Pressevertreter
Presseveröffentlichung
Pressezentrum
Pressform
Pressglas
presshaft
Pressharz