Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Pressezensur, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Pressezensur · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Pres-se-zen-sur
Wortzerlegung Presse2 Zensur
eWDG

Bedeutung

staatliche Zensur der Presse
Beispiel:
die Pressezensur einführen, verhängen, aufheben

Typische Verbindungen zu ›Pressezensur‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pressezensur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pressezensur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie arbeiten so eng am Geschehen, als müssten sie jetzt in kürzester Zeit all die Jahre der Pressezensur kompensieren. [Die Zeit, 23.05.2008, Nr. 22]
Wahrscheinlich werden sie es wegen der staatlichen Pressezensur ohnehin verschweigen. [Der Tagesspiegel, 23.02.2002]
Eine Pressezensur gebe es nicht, doch seien 4 Blätter der extremen Linken und Rechten verboten worden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1980]]
Nur wenige Stunden zuvor hatte Heinen vor 60 Verlegern aus aller Welt Pressezensur und Terror gegen die Medien in vielen Ländern verurteilt. [Die Welt, 29.11.2000]
Er durfte nun die Pressezensur verschärfen, Versammlungen verbieten und Dissidenten ausweisen. [Die Zeit, 07.03.2007, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Pressezensur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pressezensur>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pressezeichner
Pressezar
Pressewesen
Presseveröffentlichung
Pressevertreter
Pressezentrum
Pressform
Pressglas
Pressharz
Presshefe