Prießnitz

Grammatik Eigenname
Worttrennung Prieß-nitz
Wortbildung  mit ›Prießnitz‹ als Erstglied: Prießnitzumschlag

Verwendungsbeispiele für ›Prießnitz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Druck des Handels werde bei der Industrie zur Folge haben, dass der Druck zu Rationalisierungen steige, sagte Prießnitz.
Der Tagesspiegel, 30.04.2005
Im Sanatorium "Prießnitz" hielten sich am Nachmittag gegen 15 Uhr mehrere hundert Menschen auf.
Bild, 26.05.1997
Was Prießnitz damals von seinen ungezählten »Kurgästen« auf dem Gräfenberg verlangte, war schon eine »Roßkur«.
Wölfl, Norbert: Die wiedergefundene Zärtlichkeit, Genf u. a.: Ariston 1995 [1983], S. 93
Horst Prießnitz, Hauptgeschäftsführer des Markenverbands, hält es jetzt schon für „ein Opfer der Globalisierung“.
Die Zeit, 27.11.2003, Nr. 49
Prießnitz machte erfolgreiche Wasserkuren bei chronisch Erkrankten, und seine Erfolge gaben vielen Ärzten Anlaß, das Wasserheilverfahren zu studieren.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 153
Zitationshilfe
„Prießnitz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prie%C3%9Fnitz>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Priemtabak
priemen
Priem
Priel
pricklig
Prießnitzumschlag
Priester
Priesteramt
Priesteraristokratie
Priesterchor