Primärmarkt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Primärmarkt(e)s · Nominativ Plural: Primärmärkte
WorttrennungPri-mär-markt (computergeneriert)
WortzerlegungprimärMarkt
Wortbildung mit ›Primärmarkt‹ als Erstglied: ↗Primärmarktkurs

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Emissionsmarkt · Primärmarkt
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anleihe Belebung Dienstag Donnerstag Euro-Anleihe Euroanleihe Eurobond Geschehen Geschäft Neuemission Unternehmensanleihe Wochenausklang Wochenbeginn Wochenmitte begeben beleben europäisch herrschen präsentieren sogenannt verlaufen zugehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Primärmarkt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Künstler können mit ihren Galeristen nur die Preise für den Primärmarkt beeinflussen, auf dem Sekundärmarkt können sie kaum etwas ausrichten.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 16
Und dabei handelt es sich wohlgemerkt um den Primärmarkt, die Erstverkäufe von einer Galerie an den Sammler.
Die Zeit, 13.10.2006, Nr. 42
Am Primärmarkt rechnet man in der Regel mit einer Anlagedauer von acht bis zehn Jahren.
Süddeutsche Zeitung, 10.12.2002
Händler sagten, es gebe eine Knappheit an Metallen auf dem Primärmarkt.
Die Welt, 04.02.2000
Rolf Obertreis sprach mit Josef Nägel, Leiter Primärmärkte bei der Deutsche Börse AG und einer der Initiatoren.
Der Tagesspiegel, 23.04.1999
Zitationshilfe
„Primärmarkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Primärmarkt>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Primärliteratur
Primarius
Primärgruppe
Primärforschung
Primärenergieverbrauch
Primärmarktkurs
Primärquelle
Primärrecht
Primärschlüssel
Primarschule