Primaballerina, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPri-ma-bal-le-ri-na
Wortzerlegungprima-Ballerina
eWDG, 1974

Bedeutung

erste Solotänzerin eines Balletts
Beispiel:
die Primaballerina des Bolschoi-Theaters
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ballerina · Primaballerina
Ballerina f. ‘Solistin im klassischen Ballett’. Im 17. Jh. wird gleichbed. ital. ballerina entlehnt, Femininum zu ital. ballerino ‘Tänzer, Tanzmeister’; zu ital. ballare ‘tanzen’ (s. ↗Ball). Primaballerina f. ‘erste Solotänzerin im Ballett’, Entlehnung von ital. prima ballerina ‘erste Tänzerin’ (18. Jh.); s. auch ↗Primadonna.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ballett Ensemble Oper Staatsoper berühmt ehemalig einstig gefeiert russisch tanzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Primaballerina‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die stumme Rolle der Fenella spielten berühmte Primaballerinen wie Maria Taglioni und Fanny Elßler.
Fath, Rolf: Werke - M. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 22427
Sie ist eine zarte Dame mit grauem Zopf und der unerschütterlichen Haltung einer Primaballerina.
Die Zeit, 11.07.2011, Nr. 28
Sie stürzt sich in den Tanz, will mit Ende 20 noch Primaballerina werden.
Süddeutsche Zeitung, 21.06.1997
Nach aufsehenerregenden Erfolgen wurde sie bereits vier Jahre später zur Primaballerina ernannt.
Die Zeit, 26.01.2009 (online)
Die kleinen Ballettratten - vielleicht werden aus einigen von ihnen einmal große Primaballerinen.
Bild, 26.01.1998
Zitationshilfe
„Primaballerina“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Primaballerina>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prima-facie-Beweis
prima-
prima volta
prima
prim-
Primadonna
Primalitäten
Primamalerei
Primanen
Primaner