Prinzengarde, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Prin-zen-gar-de
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

zum Gefolge eines Karnevalsprinzen, eines Prinzenpaares gehörende Garde

Typische Verbindungen zu ›Prinzengarde‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prinzengarde‹.

Verwendungsbeispiele für ›Prinzengarde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch ob alternativ oder nicht, bei der Organisation ist die "Andere Prinzengarde" ganz professionell.
Süddeutsche Zeitung, 15.01.1997
An der Spitze des Zuges formiert sich allmählich die Prinzengarde des BCC.
Der Tagesspiegel, 15.11.2004
Die Saudis pumpen Öl zu moderaten Preisen, und die Amerikaner stützen dafür die korrupte Prinzengarde.
Die Zeit, 03.02.2003 (online)
Den Höhepunkt des Festes bildet gegen 23 Uhr der Einzug des Faschings-Prinzen mit seiner Prinzengarde.
Völkischer Beobachter, 03.03.1935
Prinzengarde, Polizeigarde, Funkengarde und Kinderfunkengarde lassen an diesem Wochenende die Fetzen fliegen.
Die Welt, 26.02.2000
Zitationshilfe
„Prinzengarde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prinzengarde>, abgerufen am 16.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prinzenerzieher
Prinz
Printprodukt
Printmedium
Printjournalismus
Prinzenpaar
Prinzeps
Prinzess
Prinzessbohne
Prinzessform